0043 7229 61000

Kostenlose Lieferunginnerhalb der europäischen union
ARTIKEL 1 VON 6

GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11

ArtNr.: 10210707051814012120
  • INTEL i7 Quad Core @ 3,8 GHz
  • 17,3"
  • 16GB DDR4 RAM
  • 256 GB SSD + 1 TB HDD
  • DVD ReWr
  • WLAN
  • NVIDIA GeForce GTX 1050Ti Mobile - 4096MB
  • 24 Monate Gewährleistung / Garantie
  • auspacken - anstecken - loslegen
inkl. MwSt.
Lieferung gratis
Ratenkalkulator
Laufzeit (Monate) Monatliche Rate
Effektiver Jahreszins
Sollzins
(jährl. gebunden)
Gesamtbetrag
0.00 6
0.00 12
9.90 18
9.90 24
9.90 30
9.90 36
9.90 48
9.90 60
9.90 72
Rundungsdifferenzen bei der Rate und im Gesamtbetrag möglich.
Rundungsdifferenzen beim Effektivzinssatz bis max. 0,02% möglich.
Laufzeit (Monate) Monatliche Rate
Effektiver Jahreszins
Sollzins
(jährl. gebunden)
Gesamtbetrag
10.97 12
10.97 18
10.97 24
10.97 30
10.97 36
10.97 48
10.97 60
Rundungsdifferenzen bei der Rate und im Gesamtbetrag möglich.
Rundungsdifferenzen beim Effektivzinssatz bis max. 0,02% möglich.
Konfiguriere dein System:
1.599,00 €/Set Versandfertig innerhalb 4 Werktage Bitte beachte, dass eingehende Bestellungen nur an Werktagen (Mo-Fr) bearbeitet werden können! Bitte beachte, dass eingehende Bestellungen nur an Werktagen (Mo-Fr) bearbeitet werden können! Gewicht: 10 kg

Technische Daten

Gehäuse

Das HI-TECH N870HK1 richtet sich primär an Spieler und enttäuscht in dieser Beziehung nicht: Alle aktuellen Games bringt es flüssig auf den Bildschirm. Lärm- und Hitzeentwicklung fallen verhältnismäßig moderat aus.

Das Gehäuse des Notebooks besteht durchgehend aus schwarzem Kunststoff. Oberflächentexturen sind nicht anzutreffen. Die Oberseite der Baseunit und die Deckelrückseite sind gummiert. Die Lautsprecherleiste findet sich oberhalb der Tastatur und ist zum Benutzer hin angewinkelt. Zwischen Lautsprecherleiste und Tastatur wurde ein nicht zu übersehender Power Button platziert. Auf der Unterseite des Geräts trifft man auf zwei einfach zu öffnende Wartungsklappen, die den Zugriff auf die gesamte Hardware ermöglichen.

Das Gehäuse ist sehr solide verarbeitet. Schwächen in Sachen Stabilität leistet sich das Gerät nicht. Die Scharniere halten den Deckel fest in Position. Eine Ein-Hand-Öffnung des Deckels ist möglich.

Das Notebook bietet ein Macro Color Back-Lit Keyboard. Ändere die Farben und glühende Effekte deiner beleuchteten Tasten wie du willst. Die Haupttasten besitzen eine Größe von etwa 15 x 15 mm. Insgesamt verfügen die Tasten über einen normalen Hub und einen deutlichen Druckpunkt. Uns gefällt ihr knackiger Widerstand. Alles in allem eine Tastatur mit sehr guten Schreibgefühl.

Das multitouchfähige Touchpad bringt es auf die Ausmaße von 10,6 x 6,1 cm. Damit steht viel Platz zur Nutzung der Gestensteuerung parat. Die glatte Oberfläche des Pads macht den Fingern das Gleiten recht leicht. Die diversen Gesten können im Konfigurationsmenü des Pads individuell ein- und ausgeschaltet werden. Unterhalb des Pads sitzen zwei Maustasten. Sie verfügen über einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt.

Das Gerät ist mit einem entspiegelten 17,3-Zoll-Display ausgestattet, das mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 arbeitet. Der Bildschirm kann mit einer guten Helligkeit von 299,2 cd/m² aufwarten.

Das WLAN-Modul stellt auch die Bluetooth-4.0-Funktionialität des Notebooks bereit. Drahtgebundene Netzwerkverbindungen wickelt ein Gigabit-Ethernet-Chip aus Realteks RTL8168/8111-Familie ohne Murren ab. Die verbaute Webcam erzeugt Bilder in Auflösungen bis zu 1.920 x 1.080.

Der Gaming-Spross macht seinem Besitzer die Wartung leicht: Zwei große Klappen ermöglichen schnellen Zugriff auf die Hardware. Das Gerät enthält zwei Arbeitsspeicherbänke, die beide belegt sind. Sowohl die M.2-SSD (Full Size) als auch die 2,5-Zoll-HDD lassen sich schnell und einfach austauschen. Eine Reinigung der beiden Lüfter ist möglich.

Prozessor

INTEL Core i7-7700HQ, Taktfrequenz @ 3.8GHz, Quad-Core "Kaby Lake" • TDP: 45W • Fertigung: 14nm • DMI: 5GT/s • L2-Cache: 4x 256kB • L3-Cache: 6MB shared • IGP: HD Graphics 630, 1100MHz (dynamic), Wireless Display • Features: Dual-Channel DDR3L-1600/DDR4-2133 Memory Controller, AVX, AVX2, Quick Sync, Virtualization, AES-NI

Der Intel Core i7-7700HQ ist ein schneller Quad-Core-Prozessor für Notebooks auf Basis der Kaby-Lake-H-Architektur (7. Generation Core), der voraussichtlich im Jänner 2017 auf der CES vorgestellt wird. Er ist der Nachfolger des Core i7-6700HQ der Skylake Generation und wird im verbesserten 14nm+ Verfahren gefertigt und taktet dadurch um 200 MHz höher bei gleichem TDP. Die Architektur wurde nicht verändert, nur die Video-Engine erhielt ein Update in Kaby Lake. Im Vergleich zu den stärkeren Quad-Core CPUs der Kaby Lake Generation, bietet der 7700HQ nur 6 MB und nicht 8 MB Level 3 Cache.

Die integrierte Grafikeinheit hört nun auf den Namen Intel HD Graphics 630, welche sich jedoch bezüglich Architektur nicht von der 530er in Skylake Quads unterscheidet und maximal etwas höher getaktet wird.

Performance

Durch den 200 MHz höheren Takt (5,5 - 7,6% je nach Boost) erhöht sich die Performance der CPU in etwa auf das Niveau des Core i7-6970HQ (2,8 - 3,7 GHz jedoch mit 128 MB eDRAM).

Leistungsaufnahme

Entsprechend seiner TDP von 45 Watt ist der Chip vorrangig in größeren Notebooks ab etwa 15 Zoll zu finden. Optional kann die TDP auch auf 35 Watt abgesenkt werden (cTDP down), was allerdings die Performance mindert.

Viel schneller als die Konkurrenz ...
Welcher Gamer kann es sich leisten, auf diese Performance zu verzichten ?

CPU-Kühlung

HI-TECH verwendet ausschließlich Voll-Kupfer-Heatpipe Kühlungen. Diese Art der Kühlung gewährleistet optimale Bedingungen und macht diese Notebooks einzigartig: Während HI-TECH ausschließlich auf diese Technologie zurückgreift, verbauen andere Hersteller oftmals nur minderwertiges Alu/Kupfer Hybrid oder sogar reine Alu Kühler. Diese verfügen über eine deutlich schlechtere Kühlleistung. Gerade im Gaming Einsatz, wenn Geräte stark ausgelastet sind, besteht die Gefahr, dass das Gerät überhitzt. Dies führt dazu, dass sich die einzelnen Bauteile aus Schutzgründen runtertakten, was die Leistung des Gerätes enorm minimiert. Im schlimmsten Fall kann dies zu Ausfällen und einer Verkürzung der Lebensdauer führen. Im Gegensatz dazu ist mit der HI-TECH Voll-Kupfer-Heatpipe Kühlung das Notebook auch bei extremster Belastung perfekt gekühlt!

Einige Beispiele gefällig: maximal 34.9°C auf der Oberseite und maximal 34.5°C auf der Unterseite sind in Anbetracht der hohen Leistung ein sehr niedriger Wert. Längere Spielesessions gestalten sich äußerst komfortabel, mehr als 24.5°C konnten wir an der Handballenauflage nicht messen. Im Idle-Betrieb wird nicht einmal eine Temperatur von 28.4°C überschritten.
 
Nun könnte man annehmen, dass die geringen Oberflächentemperaturen zulasten der Komponenten gehen. Doch falsch gedacht: In unserem mehrstündigen Volllasttest (Furmark & Prime) waren der Prozessor und die Grafikkarte weit von kritischen Regionen entfernt, maximal 76 respektive 80°C gab der CPUID Hardware Monitor aus. Im Idle-Betrieb pendelten sich die Komponenten auf knapp 40°C ein.

 

Motherboard

Intel HM175 Express-Notebookchipsatz: Die für Mobilsysteme konzipierte Produktreihe der Intel® 100er-Chipsätze überzeugt mit schnellerer I/O-Funktionalität und mehr Flexibilität. Zudem unterstützt sie die Leistungsvorteile von Intel® Core™ Mobilprozessoren der sechsten Generation mit einer Reihe leistungsstarker Funktionen. 

Merkmale und Leistung
Unterstützung für die sechste Generation der Intel® Core™ Prozessoren: Geeignet für Intel® Core™ Prozessoren der sechsten Generation mit Intel® Turbo-Boost-Technik 2.01, Intel® Pentium® Prozessoren und Intel® Celeron® Prozessoren.

Intel® Rapid-Storage-Technik(Intel® RST): Bietet exzellente Eigenschaften in puncto Leistung, Reaktionsgeschwindigkeit und Erweiterbarkeit. Unabhängig davon, ob Sie eines oder mehrere SATA- oder PCIe*-Laufwerke nutzen: Mit der Intel® RST profitieren Sie in jedem Fall von besseren Leistungseigenschaften und weniger Energieverbrauch. Die Intel® RST bietet beim Einsatz zusätzlicher SATA-Festplatten rascheren Zugriff auf Foto-, Video- und Datendateien durch RAID 0, 5 und 10 und schützt Daten durch RAID 1, 5 und 10 besser vor deren Verlust durch einen Festplattendefekt.
 
Intel® High-Definition-Audio(Intel® HD-Audio): Die integrierte Audiofunktion ermöglicht erstklassige Surround-Sound-Qualität und bietet fortschrittliche Funktionsmerkmale, wie die gleichzeitige Übertragung mehrerer Audiostreams und die automatische Erkennung der an die Audiobuchsen angeschlossenen Geräte.
 
Intel® Smart-Response-Technik: Storage-I/O-Caching ermöglicht kurze Reaktionszeiten beim Start von Anwendungen und schnellen Zugriff auf Anwenderdaten.
 
Universal Serial Bus 3.0: Integrierte USB-3.0-Unterstützung ermöglicht größere Leistungsverbesserungen mit einer theoretischen Datenübertragungsrate von bis zu 5 Gbit/s und maximal acht USB-3.0-Ports.
 
Universal Serial Bus 2.0: Unterstützung für Hi-Speed USB 2.0 mit einer theoretischen Datenübertragungsrate von bis zu 480 Mbit/s und maximal 12 USB-2.0-Ports.
 
6-Gbit/s-SATA (Serial ATA): Hochgeschwindigkeitsschnittstelle der nächsten Generation für Datenspeicher, unterstützt mit maximal 4 SATA-Ports Übertragungsraten bis 6 Gbit/s für optimalen Datenzugriff.
 
3-Gbit/s-SATA (Serial ATA): Hochgeschwindigkeitsspeicherschnittstelle mit Unterstützung für bis zu vier SATA-Ports.
eSATA: SATA-Schnittstelle für externe SATA-Geräte. Die Schnittstelle ermöglicht die Übertragung von Daten mit 3 Gbit/s und beseitigt Engpässe bisheriger Lösungen für externe Datenspeicher.
 
SATA-Port-Deaktivierung: Mit dieser Funktion können einzelne SATA-Ports je nach Bedarf aktiviert bzw. deaktiviert werden. Sie ermöglicht zusätzlichen Schutz von Daten, da verhindert werden kann, dass über SATA-Ports Daten böswillig vom System entfernt oder auf das System übertragen werden. Die Funktion ist speziell für eSATA-Ports wichtig.
 
PCI-Express*-3.0-Schnittstelle: Ermöglicht mit bis zu 8 GT/s den schnellen Zugriff auf Peripheriekomponenten und das Netzwerk. Bis zu 16
PCI-Express*-3.0-x1-Ports5 können je nach Mainboard-Design als x1-, x2- und x4-Schnittstelle konfiguriert werden.
 
USB-Port-Deaktivierung: Mit dieser Funktion können einzelne USB-Ports je nach Bedarf aktiviert bzw. deaktiviert werden. Sie ermöglicht zusätzlichen Schutz von Daten, da verhindert werden kann, dass über USB-Ports Daten böswillig vom System entfernt oder auf das System übertragen werden.
 
Umweltfreundliche Technik: Hergestellt mit blei- und halogenfreien Komponenten.

Speicher

Kingston HyperX Impact SO-DIMM 16GB, Typ: DDR4 SO-DIMM 260-Pin, dual rank, 2400MHz • Module: 1x 16GB • JEDEC: PC4-17000S • Spannung: 1.20V • Herstellergarantie: lebenslang (10 Jahre in AT/DE)

Verpass Deinen Spielen einen mächtigen Schub – mit dem HyperX® Impact DDR4 SO-DIMM. Er übertaktet automatisch auf die höchste hinterlegte Frequenz – ganz ohne Änderung der BIOS-Einstellungen – und unterstützt die neuesten CPU-Technologien von Intel. Du bekommst höchste Leistung bei niedrigerer Spannung, wodurch Dein System kühler, leiser und effizienter läuft. Hier fehlt nichts – außer Verzögerungen. HyperX Impact DDR4 lässt sich mit seiner schlanken Form problemlos in Slim- und Ultraslim-Notebooks einbauen und sorgt dank seines eleganten schwarzen Designs mit passendem schwarzen PCB für einen aggressiven Look.

Eigenschaften:
- Hohe Leistung für SO-DIMM-Systeme auf der Basis von Intels 100er-Serie
- Automatische Übertaktung auf die höchste hinterlegte Frequenz
- Mit 1,2 V niedrigere Spannung als DDR3
- Schlanke Form und elegantes schwarzes Design

Grafikkarte(n)

NVIDIA Geforce GTX 1050Ti für Notebooks, Speichergröße: 4096MB, Architektur: Pascal, Pipelines: 768 - unified, Kerntakt: 1493 MHz, Boost 1620 MHz, Rechenleistung: 3,597 GFLOPS, Speicherbandbreite: 128 Bit, Speichertyp: GDDR5,  DirectX: DirectX 12, Shader 5.0, Herstellungsprozess: 14 nm, Features: Battery Boost, GameStream, Multi-Projection, G-SYNC, Vulkan, Multi Monitor, GeForce Experience.

Die Nvidia GeForce GTX 1050 Ti ist eine Mittelklasse-GPU basierend auf der Pascal-Architektur und wurde im Januar 2017 vorgestellt. Anders als die schnelleren Modelle basiert die GTX 1050 Ti auf dem GP107-Chip, der im 14-nm-Verfahren bei Samsung hergestellt wird.

Die Notebook-Version unterscheidet sich ein wenig beim Takt, bietet aber wie das Desktop-Modell 768 Shadereinheiten. Der maximal 4 GB große GDDR5-Arbeitsspeicher ist über ein 128-Bit-Interface angebunden und wird mit einer Frequenz von effektiv 7 GHz angesprochen (112 GB/s).

Features

Der GP107-Chip wird in einem 14-nm-FinFET-Prozess bei Samsung gefertigt und bietet eine Reihe neuer Features, unter anderem Support für DisplayPort 1.4 (ready), HDMI 2.0b, HDR, Simultaneous Multi-Projection (SMP) sowie verbessertes H.265 Video De- und Encoding (PlayReady 3.0). Eine genaue Auflistung der Verbesserungen und Features der neuen Pascal Desktop-GPUs finden Sie in unserem Pascal-Architektur-Artikel.

Performance

Die exakte Performance der GeForce GTX 1050 Ti kann sich in Abhängigkeit von der Kühlung des jeweiligen Notebooks stark unterscheiden. Im Optimalfall reicht die Leistung an die des Desktopmodells heran. Die GeForce GTX 965M und die langsamere GTX 1050 werden um etwa 30 Prozent übertroffen. Insgesamt liegt die GTX 1050 Ti damit auf dem Niveau der GTX 970M und ordnet sich damit in der gehobenen Mittelklasse mobiler GPUs ein. Spiele des Jahres 2016 werden in hohen Einstellungen und Full-HD-Auflösung flüssig dargestellt.

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme der GeForce GTX 1050 Ti liegt etwa auf dem Niveau der alten GTX 965M, was einer Größenordnung von etwa 70 Watt entspricht und (mutmaßlich dank besserer Selektion und optimierter Bauteile) damit etwas geringer ausfällt als beim Desktop-Pendant. Damit eignet sich die Grafikkarte hauptsächlich für leistungsstarke Multimedia-Notebooks und Einstiegsgeräte im Gaming-Segment ab 15 Zoll.

Netzteil

• Full Range AC adapter, AC in 100~240V, 50~60Hz, DC output 19.5V, 6.15A, 120W
• Built in 6 cells Smart Lithium-Ion battery pack, 62 WH
• Battery life: 230 minutes (with UMA mode, 62WH Battery)

Im Leerlauf hält der Akku des Notebooks 5:24 h durch. Der Idle-Modus wird durch den Readers' Test von Battery Eater überprüft: Der Bildschirm läuft auf der geringsten Helligkeitsstufe, das Energiesparprofil ist aktiviert, und die Funkmodule sind abgeschaltet. Unter Last stellt das Gerät den Betrieb nach 1:49 h ein. Die Akkulaufzeit beim Spielen haben wir auch überprüft. Dazu lief der integrierte Benchmark des Renntitels GRID: Autosport (1.920 x 1.080, Very High, 4x MSAA) im Loop. Der 17-Zöller bringt es hier auf 1:08 h.

SSD

SanDisk Z400s SSD 256GB, Bauform: Solid State Module (SSM) • Formfaktor: M.2 2280 • Schnittstelle: M.2/B-M-Key (SATA 6Gb/s) • lesen: 546MB/s • schreiben: 342MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 36.6k/69.4k • NAND: MLC (15nm) • TBW: 72TB • MTBF: 1.75 Mio. Stunden • Controller: Silicon Motion SM2246XT, 4 NAND-Kanäle • Protokoll: AHCI • Leistungsaufnahme: 1.6W (Betrieb), 0.03W (Leerlauf) • Herstellergarantie: drei Jahre

Viele PCs und Notebooks booten noch von einer mechanischen Festplatte - und das dauert. Mit einer SSD startet Windows in wenigen Sekunden, Anwendungen sind blitzschnell geladen. Das liegt nicht so sehr an der hohen Geschwindigkeit beim sequenziellen Lesen von bis zu 560MByte/s (das ist nund drei mal schneller als bei einer magnetischen Festplatte) sondern in den kurzen Zugriffszeiten durch die als Massenspeicher verbauten Flash-Chips.
SSDs bewältigen bis zu tausen Mal mehr Ein- und Ausgabeoperationen pro Sekunde (IOPS) als magnetische Festplatten und genau das sorgt für kurze Boot- und Ladezeiten. 

Eine deutlich höhere Leistung, eine niedrigere Leistungsaufnahme sowie die höhere Robustheit gegenüber der Mechanik von HDDs sind die bekannten Argumente für SSDs und werden entsprechend zur Vermarktung der Z400s herangezogen.

Z400s ist ein schlankes und effizientes Laufwerk für eingebettete Anwendungen und Mobilgeräte. Es bringt elektronische Anzeigen, POS-Systeme, Notebooks und weitere Geräte auf ein höheres Leistungsniveau.

Geringer Stromverbrauch und hohe Leistung in einem Gerät: Die Z400s SSD kann fünfmal so schnell arbeiten wie eine Festplatte; der Stromverbrauch liegt bei einem Zwanzigstel1 bei vergleichbarem Kaufpreis zur Festplatte.

Volle Leistung auf Dauer: Höchste Belastbarkeit und Leistung: Gütesiegel einer integrierten Lösung. Das Z400s bietet über bis zu 1,7 Millionen Stunden verlässlicher Einsatzfähigkeit und Stabilität im Dauergebrauch während der Spitzenzeiten.

Hervorragende Zuverlässigkeit, geringe Wartung und hohe Leistung bedeuten geringere Gesamtbetriebskosten.

HDD

HITACHI Travelstar 1000GB, SATA 6Gb/s, Formfaktor: 2.5", 9.5mm • Cache: 8MB • Leistungsaufnahme: 1.6W (Betrieb), 0.5W (Leerlauf) • Besonderheiten: 4KB Sektoren • Herstellergarantie: drei Jahre.

Im Gegensatz zur Travelstar 7K750 hat Hitachi die 5K1000 nicht bei den "High Performance Mobile Drives" angesiedelt, sondern eine Geschwindigkeitsklasse darunter bei den "Mobile Drives". Daher lesen sich die Leistungsdaten mit 8 MB Cache und einer Drehzahl von 5.400 U/Min etwas konservativer als bei den High-Performance-Laufwerken und gehen Hand in Hand mit den von Hitachi genannten Einsatzgebieten, bei denen es nicht unbedingt auf maximale Leistung ankommt, sondern andere Kriterien wie ein Strom sparender Betrieb oder ein leises Betriebsgeräusch ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Laut Hersteller eignet sich die 5K1000 besonders für den Einsatz in Notebooks.

Bevor man die Hitachi Travelstar 5K1000 jedoch unverdient als Langweiler abstempelt, hier einige technische Daten, die so gar nicht in dieses Schema passen: Da wäre zum einen die hohe Interface-Bandbreite von SATA 6 Gb/s, über die nicht einmal die auf "High-Performance" ausgelegte Hitachi Travelstar 7K750 verfügt (da sind es nur SATA 3 Gb/s). Zum anderen legt die 2,5-Zoll-Festplatte die Meßlatte auch bei der Kapazität hoch, was sich bereits am Produktnamen ablesen lässt. Mit 1000 GB Speicherplatz bietet die 5K1000 so viel Platz wie kein anderes aktuelles Notebook-Laufwerk von Hitachi.

Die Hitachi Travelstar 5K1000 verteilt ihre 1000 GB Speicherplatz mittels AF-Sektorierung und 512-Byte-Sektoremulation auf zwei Platter mit jeweils 500 GB und kommt auf eine maximale Datendichte von 694 Gbit pro Quadratzoll. Damit kann Hitachi bei der Bauhöhe die regulären 9,5 Millimeter einhalten, was für Laufwerke dieser Kapazität nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit ist und wiederum die Einsatzmöglichkeiten erweitert. In Geräte mit einem Standard-2,5-Zoll-Einbauschacht dürfte die 5K1000 ohne Schwierigkeiten Platz finden.

Mit einer mittleren sequenziellen Lese- und Schreibrate von gerundet 88 MB/s zählt das Laufwerk nämlich keineswegs zu den langsamen Festplatten und lässt beim h2benchw-Durchlauf sogar 7.200-U/Min-Festplatten wie die Seagate Momentus XT hinter sich.

Blu-Ray/DVD

Transcend DVD ReWriter, schwarz, Bauform: 5.25" SlimLine (extern) • Einzug: Schublade • DVD-R (SL): 8x • DVD+R (SL): 8x • DVD-RW (SL): 6x • DVD+RW (SL): 8x • DVD-ROM (SL): 8x • DVD-R (DL): 6x • DVD-RW (DL): N/​A • DVD+R (DL): 6x • DVD+RW (DL): N/​A • DVD-RAM (SL): 5x • HD DVD-ROM: N/​A • CD-R: 24x • CD-RW: 4x • CD-ROM: 24x

Ob das Abspielen von Filmen, die Installation von Software oder das Sichern von Daten unterwegs - Transcends superschlanker externer CD/DVD-Brenner ist das ideale Zubehör für aktuelle Notebooks, Netbooks und Ultrabooks. Darüber hinaus kann die nützliche Brennsoftware CyberLink Media Suite 10 (Power2Go & MediaShow) kostenlos heruntergeladen werden.

Eigenschaften
- Elegantes, superschlankes Design mit abgerundeten Ecken – nur 13.9mm hoch
- Kompatibel zu CD-R/RW, DVD±R, DVD±RW, DVD±R DL, M-DISC, DVD-RAM Medien
- USB 2.0-Schnittstelle für schnelle Datenübertragung
- Liest und beschreibt Dual Layer-Medien
- Stromversorgung über USB - Kein externes Netzteil benötigt
- Rutschfeste Gummifüße
- Kostenloser Download der CyberLink Media Suite 10 (Power2Go & MediaShow) Brennsoftware

Größe: 142.8mm x 148.0mm x 13.9mm
Gewicht: 264g
Laufwerkstyp: 9.5 mm intern, ausfahrbare Lade
Puffergröße: 0.75MB
Durchschnittliche Zugriffszeit: DVD-ROM - 160ms, CD-ROM - 140ms
Betriebsspannung: 5V
Betriebstemperatur: 5°C (41°F) ~ 40°C (104°F)
Systemanforderungen - Desktop PC oder Notebook mit zwei USB Ports eines der folgenden Betriebssysteme: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Mac OS X ab 10.4

Schnittstellen

 

  

Schnittstellen:

1 x HDMI™ output Port (with HDCP)
2 x mDP 1.2
1 x USB 2.0 Port
1 x USB 3.0 Type C
2 x USB 3.0 Ports
1 x Headphone Jack
1 x Microphone Jack
1 x RJ-45 LAN
 
Cardreader:
 
1 x 6-in-1 Push-Push Card reader
  - MMC / RSMMC
  - SD / mini SD / SDHC / SDXC
 

WLAN

Integriertes WLAN. Für mehr Informationen siehe "Motherboard"!

Sound

 
High Definition Audio, S/PDIF digital output, Built in microphone, Built in two speakers, Built in one subwoofer speaker
SOUND BLASTER X-FI MB3, External 7.1 CH audio output supported by headphone, microphone, Line-in, and S/PDIF jack
 
Das Notebook enthält ein 2.1-System von Onkyo, das aus zwei Lautsprechern (oberhalb der Tastatur) und einem Subwoofer (Gehäuseboden) besteht. Mit aktivierter Sound Blaster X-Fi MB3 Technologie kann sich der Klang durchaus hören lassen, wobei man keine allzu hohen Ansprüche stellen sollte.
 
Die praktische Software bietet jede Menge Soundverbesserungen (allen voran SBX Pro Studio) und Einstellungsmöglichkeiten. Hinzu kommt eine gute Maximallautstärke, die auch größere Räume adäquat abdeckt. Wer häufig Spiele, Filme oder Musiktitel konsumiert, sollte aber trotzdem auf Kopfhörer oder eine externe Anlage vertrauen. 

Software

Microsoft Windows 10 Home 64Bit, dtsch., fix und fertig vorinstallierte Testversion mit allen nötigen Gerätetreibern. Einschalten und Loslegen! Achtung: dieses Gerät ist ausschließlich mit Windows 10 kompatibel!

Der Launch von Windows 10 und den damit zusammenhängenden Entwicklungen zählt zu den bedeutendsten Markteinführungen der Unternehmensgeschichte von Microsoft. Mit Windows 10 wird nicht nur eine neue Version des Betriebssystems auf den Markt gebracht, mit Windows 10 wird eine neue Plattform-Generation ermöglicht:
 
„Wir wollen sicherstellen, dass wir den Entwicklern die größte und lebendigste Nutzerbasis für ihre Anwendungen bieten", so Satya Nadella sinngemäß in seiner Eröffnungs-Keynote auf der BUILD 2015 in San Francisco. Windows 10 ist ab sofort in 190 Ländern und 111 Sprachen verfügbar. 

Wirklich neu in Windows 10 ist der Browser: Edge löst den Internet Explorer ab. Der neue Browser hat nicht nur den cooleren Namen. Sondern ist auch deutlich schneller. In fast allen Browser-Benchmarks hängt Edge den IE 11 von Windows 8.1 ab. Im Kraken-Benchmark von Mozilla kann er sein Tempo fast verdoppeln. Ebenso sieht es im Test Octane 2.0  von Google aus. Ungefähr gleich bleibt sein Tempo im Sunspider-Test und beim Benchmark Peacekeeper. Fazit: Beim Browser-Tempo holt Windows 10 mit Edge gewaltig auf. In Kraken und Octane überholt Edge die Konkurrenz, im Sunspider bleibt er vorne. Nur im Peacekeeper-Test bleiben die alten Verhältnisse gewahrt.

Windows-Start

Die Startzeiten von Windows hat Microsoft schon mit Windows 8 extrem verkürzt. Wenn der Rechner über "Herunterfahren" ausgeschaltet wird, schaltet er sich nicht aus, sondern begibt sich nur in den Ruhezustand - aus dem er schneller aufwachen kann. Auch beim echten Katlstart beziehungsweise Neustart ist Windows 8.1 minimal langsamer: Allerdings merkt sich Windows mit der Zeit die Dateien, die es für den Start benötigt: Die Startzeit verkürzt sich also bei mehrmaligen Starts. Nach zehn Startvorgängen lagen die beiden Betriebssyteme mit 20 Sekunden (Windows 10) beziehungsweise 22 Sekunden (Windows 8.1) fast gleichauf. 

Systemleistung

Eigentlich wird Windows immer schneller je älter es wird: Denn für die meisten Komponenten veröffentlichen die Hersteller immer aktuellere Treiber, die die Hardware beschleunigen. Gefühlt wird Windows aber immer langsamer: Das liegt meist daran, dass sich der Autostart-Ordner mit immer mehr Einträgen füllt, immer mehr Tools im Hintergrund laufen und immer mehr nicht mehr benutzte Programme den Speicher vermüllen. Bei den Leistungstest zeigt sich kaum ein Unterschied zwischen Windows 8.1 und Windows 10. Manchmal ist das eine System schneller, manchmal das andere. Aber alle Ergebnisse liegen so eng zusammen - mit weniger als drei Prozent Differenz -, in der Praxis ist kein Unterschied merkbar. Das gilt auch für Tests wie den Cinebench R15, die vor allem die Prozessorleistung prüfen. Selbst wenn wir die Tests mehrmals wiederholten, ändert sich nichts: Beim Speichern und Puffern häufig benutzter Dateien scheint sich zwischen Windows 8.1 und 10 offenbar nichts geändert zu haben. Fazit: Geht es um die Hardware-Leistung, ist Windows 10 so schnell wie Windows 8.1 – oder umgekehrt. Damit Windows 10 schnell bleibt, gelten die gleichen Regeln wie immer bei Windows: Installieren aktuelle Treiber und halte das System sauber.

3D-Leistung

Windows 10 bringt die neue 3D-Schnittstelle Direct X12 mit. DX12 soll es Spiele-Programmierer erlauben, effizienter die Fähigkeiten der GPU zu nutzen. Davon können auch Rechner mit weniger starken Grafikkarten profitieren und grafisch aufwändige Spiele flüssiger darstellen. Derzeit lässt sich Potential von DX12 nur an synthetischen Benchmarks wie dem API Overhead Test zeigen. Fazit: Windows 10 hat dank DX12 Potential, um Spiele auch auf schwächeren Systemen zu beschleunigen. Aber die konkreten Ergebnisse werden erst Spiele zeigen, die DX12 einsetzen. Die ersten sollen Ende des Jahres erscheinen.

Windows 10 legt ein gute Basis: Das müssen die Hardware-Hersteller nutzen, um über verbesserte Treiber ein Leistungsplus herauszukitzeln. Oder im Falle von Direct X12 Spiele-Programmierer, die die Fähigkeiten der neuen Schnittstelle in Spielen einsetzen. 

 

HI-TECH Anti-Gurken-Garantie  (beim Kauf eines HI-TECH PC und/oder Notebook bereits vollständig im Leistungsumfang enthalten)
 
a) Komplettes Assembling des PC Systems oder Notebooks inkl. Seriennummernverwaltung
b) Optimierung der Verkabelung zwischen den einzelnen PC- Komponenten zwecks optimalen Air-Flow im System
c) Optimierung und Leistungssteigerung verschiedener Hardwarekomponenten ( GraKa / CPU usw. )
d) Installation der neuesten Bios Updates ( Motherboard, GraKa )
e) Lückenlose Konfiguration der Bios Einstellungen zur Bereitstellung der maximalen Performance & Zuverlässigkeit des PC Systems + Speicherung der Einstellungen um diese auch in späterer Folge wieder laden zu können (z.B. nach Wechsel Bios Batterie)
f) kostenlose Hotline
g) 24-stündiger Dauertest zur Qualitätskontrolle der PC Komponenten bei maximaler Belastung von Prozessor, Ram, Grafikkarte & Mainboard (Testlauf bestehend aus : 2 Instanzen Prime95 + IntelBurn + Furmark) inkl. permanenter Beobachtung der Temperaturentwicklung & Lautstärke
h) Anschluss- & Funktionskontrolle sämtlicher Schnittstellen (USB / Front Audio / Rear Audio / Netzwerk / usw.)
i) Partitionierung der Festplatte in 3 Partitionen (1x System / 1x Daten / 1x Hi-Tech Treiber)
j) Optische Qualitätskontrolle durch 2ten Mitarbeiter (Verkabelung, Beschädigungen am Gehäuse, mitgeliefertes Zubehör vollständig)
k) Ablegen der neuesten Gerätetreiber für den PC auf der 2. Partition der Festplatte um sofort mit den neuesten Treibern arbeiten zu können; zB auch bei Selbstinstallation des Betriebssystems
l) Bei Versand : Anbringen von Transportsicherungen, damit der PC oder Notebook auch ohne Schaden beim Empfänger einlangt
m) Zusätzliche Kontrolle durch 2ten Mitarbeiter über die getroffenen Transportsicherungen
n) 24 Monate volle Gewährleistung 

Beschreibung

Genieße ein atemberaubendes Gaming-Erlebnis mit den Systemen von HI-TECH!

Unsere perfekt konfigurierten Hochleistungs-Systeme bieten dir die Power, die du brauchst, um deine Gegner auszuschalten. Reale Grafik und extreme Leistung führen dich in neue Dimensionen des Zockens.Unabhängige Fachjournalisten bescheinigen: unsere PCs und Notebooks sind ein „Meisterwerk“ (Ingame.de) und die „Antithese zum iMac“ (Profil.at)

playNATION das größte Spieleportal - testet auf unseren Hochleistungs PC-Systemen alle Gaming-Neuerscheinungen auf Herz & Nieren – vertrau auch du auf diese klare Empfehlung!


Alle Angaben entsprechen den Herstellerangaben. Oben dargestellte Produktabbildung stellt unter Umständen eine mögliche Variante dar. Keine Haftung und Gewähr bei fehlerhaften und unterbliebenen Eintragungen und Abbildungen.

Bewertungen

Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
3313 schreibt
Da ich wirklich nur World of Warcraft und Fifa 12 damit spiele kann ich nicht sagen was alles möglich ist, aber es ist ein Top Gerät und lässt die Spiele nochmal frischer wirken. Warum auch immer schwitzt meine linke Hand etwas stärker als sonst bei der W,A,S,D Auflage. Hatte ich bis jetzt noch nicht, gebe aber keinen Punktabzug da ich nicht sagen kann ob es wirklich am Gerät liegt.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
4122 schreibt
VMs, Spiele, Multimedia, Video
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
4535 schreibt
Bisher top Laptop mit geiler Grafik, Assassins III läuft hammer :) Auch vorrenderzeiten bei Premiere/After Effekts sind klein, was mich sehr überrascht hat! Top Teil
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
4721 schreibt
Zum Spielen aber auch für arbeiten durch den sehr effenktiven stromsparmodus nur weiter zu empfehlen
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
5450 schreibt
Sehr Leise im Vergleich zu gleichwertigen Produkten, läuft auch unter Volllast leise weiter. Sehr Leicht im Vergleich zu anderen Modellen.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
7826 schreibt
AMER LAPTOP JUGGERNAUT V4 is einfach nur der hammer geile grafik und sehr gute leistung
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
8462 schreibt
.super
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
8471 schreibt
Superschneller Gamerlaptop, einfach einschalten und los geht's
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
8412 schreibt
Super Ware, alle Erwartungen erf
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
8847 schreibt
entspricht der Beschreibung
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
8920 schreibt
Hauptsächlich ist das Notebook natürlich zum Zocken gedacht wo es bis jetzt auch keine Probleme macht. Zum Arbeiten kann man es natürlich auch benutzen, aber wer es nur zum Arbeiten nutzten möchte, kann sich auch ein günstigeres Gerät besorgen.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
8940 schreibt
Gute Verarbeitung, schönes Design, habe aber einen Festplattenfehler, deswegen nur Befriedigend.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
9271 schreibt
Super laptop zum spielen
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
9205 schreibt
der Rechner ist für jede Art von Spielen und die Schule wunderbar geeignet. Genau das was mein Sohn sich vorgestellt hat. Das Kopmplettpaket stimmt.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
9543 schreibt
derlaptop läuft einwandfrei und vor allem schnell. beleuchtete tastatur wäre angenehm gewesen, stand aber dabei, dass sie "ohne" ist. also raunzerei auf hohem level *g*
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
9555 schreibt
War ein bisschen lauter als erwartet, aber sonst ist alles super
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
9599 schreibt
Da ich selbst ein gamer bin und gleichzeitig viel unterwegs ist ein gaming laptop eine gute idea. und mit diesem lapi kannst du eigtl alles zocken was man will.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
10206 schreibt
Super Gamer Laptop Preis Leistung ist TOP
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
10328 schreibt
Ist sowohl Gamer- als auch beruflich genutzter Laptop auf Hochleistung
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
10805 schreibt
super notebook
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
10981 schreibt
Benutze den Laptop zum Arbeiten (numerische Berechnungen, CAD und Office) und in der Freizeit (Multimedia, Spiele) und bin bisher sehr zufrieden.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
11227 schreibt
Super
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
11571 schreibt
Bin sehr zufrieden
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
11634 schreibt
Läuft wie versprochen.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
11654 schreibt
Für den Preis ein super ausgestattetes Laptop, alle Beschreibungen sind vollkommen richtig.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
11891 schreibt
Laptop gut verarbeitet und läuft leise.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
12172 schreibt
Super Material. Überhitzen ist Geschichte. Ist nicht so schwer wie man es erwarten könnte. Rome 2 auf höchster Grafikstufe ohne Lag.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
13541 schreibt
gut
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
13933 schreibt
Video und Bildpräsentationen- Bildmaterial-Schnellsichtung/bearbeiten vor Ort
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
14400 schreibt
sehr leise für gamer optimal leistung und verarbeitung stimmen ! hatte anfangs prob. mit der w-lan karte durch neu installation scheint das prob behoben zu sein ! mal sehn
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
13643 schreibt
Perfekt!
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
15260 schreibt
Wie gesagt, das Gesamtpaket hat das Rennen gemacht. Ich spiele selbst hauptsächlich *** und MMORPGs und wollte einfach einen PC, der schnell ist und eben auch grafisch die Sache schön darstellt. Und eben einen, den man schon ein paar Jaare länger hernehmen kann und nicht gleich nach 1 Jahr wieder ersetzen muss, weil er nicht mehr mitkommt. Auch Filme laufen problemlos und ohne ruckeln. Sound ist super. Was mir besonders gefällt ist die Tastatur. Sie fasst sich super an und die Tasten haben einen schön knackigen Druckpunkt, gerade das vermisse ich oft.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
18396 schreibt
Super! Kann den Laptop jedem weiterepfehlen.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
18918 schreibt
Tolles Gaming Erlebnis schickes design.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
19811 schreibt
Zum WOW zocken auf höchster Quali top!
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
20604 schreibt
Mache so ziehmlich alles damit. Seit ich diesen Laptop habe benütze ich keinen Stand PC mehr.Sehr gute Hardware zusammenstellung. Ein kleines manco hatte er allerdings Windows 10 war nicht aktiviert. Für jemanden der kein Windows 7 oder 8 hat könnte das zum Proplem werden, da er es nicht aktivieren kann. Er müsste sich dann eine Lizenz bei Microsoft kaufen. Wie man weiß sind diese Lizenzen nicht gerade billig. Deshalb nur 4 Sterne.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
20916 schreibt
Optisch ein sehr schönes Gerät und von der Leistung her auch echt Prima.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
21934 schreibt
Sehr gute Qualität spitzen Produkt. Einfach sehr gut
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
21592 schreibt
Von der Qualität halte ich nicht viel, leider anfangs schon aber wurde dann bitter enttäuscht. Anscheind arbeiten die Treiber der Hardware nicht vernünftig zusammen und das obwohl man sie immer aktuell hält.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
23764 schreibt
Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf. Ich wollte einen Laptop zum Spielen von aufwendigeren Games und das habe ich auch bekommen. Besonders schön, fast alles war vorinstalliert, was für eine Einrichtungsfaule wie mich perfekt ist. Riesen Pluspunkt ist die robuste Tastatur. Rundum zufrieden.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
26091 schreibt
Leider musste ich mich von meinem Hi-Tech Stand PC trennen und wagte den ersten Schritt in Richtung Notebook. Von Bestellung bis zur Lieferung dauerte es gerade mal 4 Tage und dann kam das große Staunen...Perfekt verpackt, sofort Einsatzbereit, alle Spiele (wow, xcom2) auf höchster Auflösung absolut ruckelfrei (ca. 60 FPS) mit einem wunderbar klaren Bild. Mit dem WLan keine Probleme und die SSD ist einfach ein Traum (hatte ich zuvor nicht). Preis/Leistung = TOP, TOP, TOP! Jeder der sich alternativen zu Standrechnern überlegt wird hier mehr als nur Glücklich werden.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
29619 schreibt
Produkt läuft ohne Beanstandung und erfüllt die anfallenden Aufgaben effizient.
Bewertung:


GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V11
32245 schreibt
Ich bin mit dem Notebook GAMER LAPTOP JUGGERNAUT V10 total zufrieden und kann es nur empfehlen.

Weitere Kundenmeinungen bzw. unabhängige Testberichte zu unseren Computersystemen und Shop findest du hier.

chevron_right
call group