menu MENÜ
×
SILENT GAMING PC LEGENDARY V8 (Design: Antec P101)
ArtNr.: 0114230111052338
  • INTEL Core i9-13900KF @ 5,8 GHz
  • Wasserkühlung 360 RGB
  • 32GB DDR5 RAM
  • 2TB SSD M.2 + 4TB HDD
  • Bluetooth & WLAN
  • NVIDIA GeForce RTX 4090 OC - 24GB
  • inklusive Windows
  • 24 Monate Gewährleistung
  • auspacken - anstecken - loslegen
72 9.90 de
oder ab ... monatlich
RATE VALUE Laufzeit (Monate) Monatliche Rate Effektiver Jahreszins * Sollzins (jährl. gebunden) ** Gesamtbetrag
0.00 6
0.00 12
9.90 18
9.90 24
9.90 30
9.90 36
9.90 48
9.90 60
9.90 72
Rundungsdifferenzen bei der Rate und im Gesamtbetrag möglich.
Rundungsdifferenzen beim Effektivzinssatz bis max. 0,02% möglich.
* Der effektive Jahreszins enthält Kreditkosten, die bei Vertragsabschluss feststehen und ermöglicht einen einfachen Vergleich mit anderen Krediten. Die Kosten einer Restschuldversicherung sind im effektiven Jahreszins nicht eingeschlossen.
** Der Sollzinssatz ist der Prozentsatz, mittels dessen der laufzeitabhängige Preis für die Darlehensüberlassung berechnet wird. Ein Sollzins ist "gebunden", wenn er über die gesamte Laufzeit fest ist.
RATE VALUE Laufzeit (Monate) Monatliche Rate Effektiver Jahreszins * Sollzins (jährl. gebunden) ** Gesamtbetrag
10.97 12
10.97 18
10.97 24
10.97 30
10.97 36
10.97 48
10.97 60
Rundungsdifferenzen bei der Rate und im Gesamtbetrag möglich.
Rundungsdifferenzen beim Effektivzinssatz bis max. 0,02% möglich.
* Der effektive Jahreszins enthält Kreditkosten, die bei Vertragsabschluss feststehen und ermöglicht einen einfachen Vergleich mit anderen Krediten. Die Kosten einer Restschuldversicherung sind im effektiven Jahreszins nicht eingeschlossen.
** Der Sollzinssatz ist der Prozentsatz, mittels dessen der laufzeitabhängige Preis für die Darlehensüberlassung berechnet wird. Ein Sollzins ist "gebunden", wenn er über die gesamte Laufzeit fest ist.

Technische Daten

Gehäuse

Das ANTEC P101, ein hochklassiges Gehäuse mit vielen Features, welches obendrein auch ein echter Hingucker ist. Im klassischen Design mit geraden Kanten glatter Front, weißen Lufteinlässen, beleuchteten USB-Ports zeigt es sich von seiner stylischen Seite. In den Innenraum passt viel Hardware, deren Temperatur mit einer Wasserkühlung in Zaum gehalten werden kann. Darüber hinaus sind die Seitentele ab Werk gedämmt.

Die Features des Antec P101 Silent im Überblick:
Schicker Midi-Tower von Antec mit Schalldämmung an Front und Seitenteilen
Raum für E-ATX-, ATX-, Micro-ATX- und ITX-Mainboards
Glatte Front mit Seitentür und weißen Lufteinlässen
Bis zu vier 120- oder drei 140-mm-Lüfter möglich
Ein 5,25"-Schacht, acht Plätze für 3,5- oder 2,5" Laufwerke und zwei 2,5" SSD-Slots
Weiß beleuchtetes I/O-Panel mit 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, HD-Audio und Lüftersteuerung
Grafikkartenlänge bis 450 mm, CPU-Kühler bis zu 180 mm

Viel Platz für Laufwerke und Grafikkarten
Der Silent-Midi-Tower Antec P101 Silent ist mit einer Geräuschdämmung in Front, Deckel und Seitenteilen ausgestattet. Das Chassis ist aus stabilem Stahl gefertigt. Nach entfernen der linken Seitenwand fällt der Blick gleich auf das weiße Mainboard-Tray. Hier können Hauptplatinen bis E-ATX installiert werden. In der Rückseite fallen vier schwarze sowie vier weiße PCI-Slotblenden auf - der P101 Silent bietet Platz für acht Erweiterungskarten oder 4-Way-SLI und -Crossfire-Systeme.

Grafikkarten dürfen bis zu 290 Millimeter lang sein. Nach Entfernen des in der Front verbauten Laufwerkskäfigs, in dem acht 3,5-Zoll- oder 2,5-Zoll-Laufwerke auf Schlitten untergebracht werden können, ist für Pixelbeschleuniger mit einer Maximallänge von 450 Millimetern Platz. Zwei weitere 2,5-Zoll-Datenspeicher können hinter dem Mainboard-Tray verbaut werden. Ganz oben in der Gehäusefront befindet sich außerdem ein 5,25-Zoll-Schacht für ein optisches Laufwerk.
Kühlung mit Luft und Wasser. In der Front können drei 120-mm- oder zwei 140-mm-Lüfter installiert werden und an der Gehäuserückseite ist Platz für einen 140er oder 120er Fan. CPU-Kühler dürfen eine Bauhöhe von 180 Millimetern nicht überschreiten. Ab Werk sind bereits vier 120-mm-Fans vorinstalliert: einer in der Rückseite und drei in der Vorderseite. Fällt die Wahl auf eine Wasserkühlung, so bietet der Antec P101 Silent die Möglichkeit, in der Front einen 360er, 280er oder 240er Radiator zu verbauen und in der Rückseite ist Platz für einen 140- oder 120-mm-Wärmetauscher.

Die Netzteilabdeckung ist insgesamt 290 Millimeter lang und bietet somit Platz für sehr leistungsstarke Netzteile und Stauraum für Kabel. Ein intelligentes Kabelmanagement mit zwei Zentimetern Stauraum hinter dem Mainboard-Tray und gummierten Kabeltunneln führt die Stromverbindungen und Datenkabel geordnet durch das Gehäuse und sorgt für einen optimalen Luftstrom.

Anschlüsse und Besonderheiten
Das I/O-Panel bietet neben den üblichen Power- und Reset-Tastern auch eine dreistufige Lüftersteuerung und vier beleuchtete USB-Ports vom Typ A, je zwei USB-2.0- und USB-3.0-Ports finden sich hier. Darüber hinaus kann ein Headset an die 3,5-mm-Klinkenstecker angeschlossen werden. Die Front bietet eine nach rechts öffnende, gedämmte Seitentür, hinter welcher sich das optische Laufwerk sowie die drei mit einem Staubfilter versehenen Frontlüfter befinden. Auch für das Netzteil befindet sich ein herausnehmbarer Staubfilter im Boden des Antec P101 Silent.

Prozessor

INTEL Core i9-13900KF, [email protected] 5.8GHz, Kerne 24 (8+16), Threads 32 (16+16), Turbotakt 5.80GHz (Thermal Velocity Boost), 5.70GHz (Turbo Boost Max 3.0), 5.40GHz (P-Core), 4.30GHz (E-Core), Basistakt 3.00GHz (P-Core), 2.20GHz (E-Core), Skt. Intel 1700, Architektur Raptor Cove (P-Core), Gracemont (E-Core), L2-Cache 32MB (8x 2MB + 16x 1MB), L3-Cache 36MB, Speichercontroller Dual Channel DDR5-5600 (PC5-44800), DDR4-3200 (PC4-25600), 89.6GB/​s, max. 128GB ECC-Unterstützung ja, SMT ja (Intel Hyper-Threading), Fernwartung ja (Intel vPro), Freier Multiplikator ja, CPU-Funktionen AES-NI, AVX, AVX2, Boot Guard, CET, DL Boost, EIST, GNA 3.0, ISM, Idle States, Instruction Set 64bit (Intel 64), MBEC, OS Guard, SSE4.1, SSE4.2, Secure Key, Speed Shift, Thermal Monitoring, Thread Director, VMD, VT-d, VT-x, VT-x EPT, XD Bit, PCIe-Lanes 16x PCIe 5.0, 4x PCIe 4.0, Chipsatz-Interface DMI 4.0, 16GT/s (PCIe 4.0 x8).

Intel selbst spricht beim neuen Topmodell, dem Core i9-13900K, vom schnellsten Desktop-Prozessor der Welt. Um dieses Ziel zu erreichen, hat Intel die Taktraten aus bis zu 5,8 GHz angehoben, die Anzahl an E-Cores verdoppelt und das Cache-System überarbeitet. 

Unter dem Core i9-13900K(F) sind der Core i7-13700K(F) sowie der Core i5-13600K(F) angesiedelt, wobei Intel auch hier die Anzahl der verbauten E-Cores verdoppelt hat. Der i7 kommt dementsprechend auf 16 Cores mit 24 Threads und Taktraten von bis zu 5,4 GHz (+400 MHz). Dem kleinen i5 stehen wiederum 14 Rechenkerne mit 20 Threads mit Taktraten von bis zu 5,1 GHz (+200 MHz) zur Verfügung. Doch nicht nur die Taktraten der P-Cores sondern auch der E-Cores haben sich deutlich erhöht: konkret um 400 MHz beim i9 und i7 sowie um 200 MHz beim i5. 

Intel gibt an, dass sich durch die oben genannten Änderungen die Single-Thread-Performance um bis zu 15 Prozent und die Multicore-Leistung um bis zu 41 Prozent erhöhen soll. Gemäß den Testwerten ist der 13900K in 32 ausgewählten Spielen um bis zu 24 Prozent schneller rechnen als sein Vorgänger und in mehr als der Hälfte soll der Zuwachs zumindest bei fünf Prozent liegen. 

Die kommenden Raptor Lake Prozessoren sind mit allen Sockel 1700 Mainboards mit 600er-Chipsatz voll kompatibel. Der neue Sockel Z790 bietet im Vergleich zum Vorgänger aber acht zusätzliche PCIe-Gen4-Lanes, wobei der Chipsatz selbst jetzt mit DMI Gen 4.0 an die CPU angebunden ist. Hinzu kommt, dass der Chipsatz mehr USB-3.2-Anschlüsse mit schnellen 20 Gbps zur Verfügung stellen kann.

CPU-Kühlung

ENERMAX AquaFusion 360, Typ intern (geschlossenes System), Kühlkörper CPU, Kühlkörpermaterial Kupfer, Radiatorgröße 360mm, Radiatordicke 27mm Aluminium, Lüfter 3x 120mm, 500-2000rpm, 17-32.6dB(A), 66.26-135.6m³/​h, Pumpe 12V, TDP-Klassifizierung 380W, Besonderheiten LED (RGB), LED-Steuerung, kabelgebundene Fernbedienung
 
AQUAFUSION ist ein All-in-One CPU-Wasserkühler mit einzeln ansteuerbaren RGB-LEDs. Der RGB-Wasserblock ist mit einem 3D-Layer-Design mit Aurabelt™ für einzigartige Lichteffekte ausgestattet. Zusammen mit den adressierbaren ENERMAX SquA RGB-Lüftern kann AQUAFUSION über die Mainboard-Software oder die mitgelieferte Controlbox ein dynamisches visuelles Erlebnis kreieren. Die ENERMAX SquA RGB-Lüfter erzeugen durch die Vortex Rahmenkonstruktion einen starken zentrierten Luftdruck, um die Wärme schnell aus dem Kühler abzuführen. Dank des von ENERMAX patentierten Dual-Chamber-Designs, des Central Coolant Inlet (CCI) und der Shunt-Channel-Technologie (SCT) erreicht der Kühler eine schnellere Wärmeübertragung und eine längere Lebensdauer. AQUAFUSION ist eine einzigartige Kühllösung für spezielle Gaming-Rigs oder spektakuläre Systembuilds für Intel und AMD CPUs.

AQUAFUSION ist ein All-in-One CPU-Wasserkühler mit vorgefüllter Kühlflüssigkeit. Dies macht einen Wasserkühler so einfach wie einen normalen Luftkühler. Einfache Installation und keine Wartung. Das vollständig abgedichtete Design gewährleistet eine minimale Verdampfung der Flüssigkeit und eine lange Lebensdauer.
Mit farbenfroher Beleuchtung und leiser Kühlung ist AQUAFUSION am besten für Case Mods und Gaming-Systeme geeignet.

Das patentierte Zweikammer-Design isoliert die Pumpe vom erwärmten Kühlmittel und verlängert die Lebensdauer des Kühlers. Das kalte Kühlmittel gelangt mit der Pumpe in die erste Kammer und wird dann durch die Kühlplatte gedrückt, um die Wärme zu absorbieren. Das erwärmte Kühlmittel wird in der zweiten Kammer gesammelt und anschließend zum Kühler zur Kühlung transportiert.

Central Coolant Inlet (CCI) injiziert das Kühlmittel in der Mitte über der CPU und verteilt es mit Hilfe der patentierten Shunt-Kanal-Technologie (SCT) gleichmäßig über die Kühlplatte. Das Ergebnis ist ein kürzerer Kühlmittelflussweg und eine schnellere Wärmeübertragung.

Der Premium-RGB-Wasserblock mit 3D-Layer-Design und Aurabelt™ Beleuchtung ist in der Lage, mit 16,8 Millionen Farben farbenfrohe Regenbogeneffekte zu erzeugen. Die Synchronisierbare RGB-Beleuchtung ist über adressierbare RGB-Header der Motherboards von Asus, Asrock, MSI und Gigabyte möglich.

ENERMAX SquA RGB-Lüfter unterstützen adressierbare RGB-Technologie für ein einzigartiges RGB-Lichterlebnis. Der Lüfter ist mit einem Vortex-Rahmen ausgestattet, der einen zentrierten, stärkeren Luftdruck erzeugen kann, der für Radiatoren optimiert ist. Der Rahmen von SquA RGB ist mit Gummidämpfungspolstern ausgestattet, um eine Vibrationsübertragung auf das Gehäuse zu verhindern.

Motherboard

ASUS ROG Strix Z790-F Gaming WIFI, Skt Intel 1700, Chipsatz Intel Z790, RAM 4x DDR5 DIMM, dual PC5-57600U/​DDR5-7200 (OC), max.128GB, Erweiterungsslots 1x PCIe 5.0 x16, 2x PCIe 4.0 x16 (x4), 1x PCIe 3.0 x1, 1x M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4, 22110/​2280/​2260/​2242), 1x M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4, 22110/​2280/​2260/​2242), 1x M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4, 2280/​2260/​2242), 1x M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4/​SATA, 2280/​2260/​2242), Anschlüsse extern 1x HDMI 2.1 (iGPU), 1x DisplayPort 1.4 (iGPU), 1x USB-C 3.2 (20Gb/​s), 1x USB-C 3.1 (10Gb/​s), 2x USB-A 3.1 (10Gb/​s), 4x USB-A 3.0 (5Gb/​s), 2x USB-A 2.0 (480Mb/​s), 1x 2.5GBase-T (Intel I225-V), 5x Klinke, 1x Toslink, Anschlüsse intern 1x USB-C 3.2 Key-A Header (20Gb/​s, PD, max. 30W), 1x USB 3.0 Header (5Gb/​s, 2x USB 3.0), 2x USB 2.0 Header (480Mb/​s, 4x USB 2.0), 4x SATA 6Gb/s, 1x Chassis Intrusion-Header, Audio 7.1 ASUS SupremeFX), AMP (Savitech SV3H712), DTS Sound  Unbound, Wireless Wi-Fi 6E (WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​ax, 2x2), Bluetooth 5.3, RAID-Level 0/​1/​5/​10, Beleuchtung RGB, 3 Zonen (Chipsatz-Kühler, I/​O-Abdeckung, M.2-Kühler), Besonderheiten Audio+solid capacitors, Diagnostic LED (LED-Indikatoren), 5x M.2-Passivkühler, I/​O-Blende integriert, Onboard TPM 2.0 Unterstützung (Intel PTT), inkl. Halterung für RAM-Lüfter.

Intel LGA 1700 Sockel: Bereit für Intel Core Prozessoren der 13. Generation 
Robuste Stromversorgung: 16 + 1 Stromversorgungslösung für 90 A pro Stufe mit zwei ProCool II-Stromanschlüssen, hochwertigen Legierungsdrosseln und langlebigen Kondensatoren zur Unterstützung von Multi-Core-Prozessoren
Optimierte VRM Thermals: Massive Kühlkörper mit integrierten E/A decken hochleitfähige Wärmeleitpads ab und sind mit einer L-förmigen Heatpipe verbunden
Ausreichende M.2-Unterstützung: Ein PCIe® 4.0 M.2-Steckplatz mit Kühlkörper und Backplate sowie drei PCIe 4.0 M.2-Steckplätze mit Kühlkörpern
Vielfältige Konnektivität: USB 3.2 Gen 2x2 Type-C® Anschluss an der Rückseite und zusätzlicher Anschluss an der Vorderseite mit PD 3.0 bis zu 30W, USB 3.2 Gen 2 und Gen 1 Anschlüsse, PCIe 5.0 x16 SafeSlot, HDMI® 2.1 und DisplayPort 1.4
Hochleistungsnetzwerke: Integriertes WiFi 6E (802.11ax) und Intel 2.5 Gb Ethernet mit ASUS LANGuard
Intelligente Steuerung Die ASUS-exklusiven Funktionen AI Overclocking, AI Cooling II, AI Networking und Two-Way AI Noise Cancelation vereinfachen die Einrichtung und verbessern die Leistung
Immersives Gaming Audio: ALC4080 mit Savitech SV3H712 Verstärker, zusammen mit DTS Sound Unbound und Sonic Studio III
Unübertroffene Personalisierung: ASUS-exklusive Aura Sync RGB-Beleuchtung, einschließlich einem RGB-Header und adressierbaren Gen 2-Headern
DIY-freundliches Design: PCIe Slot Q-Release, M.2 Q-Latch, vormontiertes I/O Shield, Q-LED, BIOS FlashBack™ Taste, BIOS FlashBack LED und Clear CMOS Taste

Speicher

CRUCIAL DIMM 32GB, DDR5-4800, CL40-39-39, Typ DDR5 DIMM 288-Pin, on-die ECC, Takt 4800MHz, Module 2x 16GB, JEDEC PC5-38400U, Ranks/Bänke single rank, x16, CAS Latency CL 40 (entspricht ~16.67ns), Row-to-Column Delay tRCD 39 (entspricht ~16.25ns), Row Precharge Time tRP 39 (entspricht ~16.25ns),  Spannung 1.1V, Besonderheiten Standard-SPD.

Crucial verzichtet bei den Value-Speicherriegeln bewusst auf einen Heatspreader. Dabei zeigen sich die PCBs in schickem Schwarz. Der große Vorteil der nicht vorhandenen Heatspreader ist natürlich die Tatsache, dass die Module selbst bei ausladenden CPU-Luftkühlern nicht im Weg sind. Die Speicherchips stammen selbstredend aus dem Hause Micron und ließen sich in unserem kurzen Test immerhin um 800 MHz übertakten, sodass die effektive Taktfrequenz auf 5.600 MHz angestiegen ist.

Mit gerade einmal 4.800 MHz auf effektiver Seite präsentieren sich Crucials Value-Module exakt dem nativen DDR5-Maximaltakt, den Intel für die 12. Core-Generation (Alder Lake-S) spezifiziert hat. Von Crucial wurde ein XMP in Version 3.0 mit einprogrammiert, um die vom Hersteller festgelegten Parameter auf einfache Weise dem BIOS/UEFI mitzuteilen. 

Die verbauten Micron-Speicherchips erlaubten eine Übertaktung von anständigen 800 MHz, sprich bis DDR5-5600. 
 

Positive Eigenschaften der Crucial Value DDR5 DIMMs:
gute SPD-Programmierung inklusive XMP 3.0
niedrige Modulhöhe für hohe Kühler-Kompatibilität
gute Verarbeitung

Negative Eigenschaften der Crucial Value DDR5 DIMMs:
hoher Preis

Grafikkarte(n)

INNO3D GeForce RTX 4090 iCHILL X3, 24GB GDDR6X, Anschlüsse 1x HDMI 2.1a, 3x DisplayPort 1.4a, Chip AD102-300-A1 "Ada Lovelace", 128SM, 609mm² Chiptakt 2230MHz, Boost: 2580MHz, Speicher 24GB GDDR6X, 1313MHz, 21Gbps (21008MHz effektiv), 384bit, 1008GB/​s, Shader-Einheiten/TMUs/ROPs 16384/​512/​176, Kühlung 3x Axial-Lüfter (98mm), Besonderheiten Echtzeit-Raytracing (128 Cores), Tensor Cores (512), NVIDIA G-Sync, NVIDIA VR-Ready, AV1 Decode, HDCP 2.3, Backplate, LED-Beleuchtung (RGB), Boost-Takt übertaktet (+60MHz), Schnittstelle PCIe 4.0 x16, Rechenleistung 84.54 TFLOPS (FP32), 1.32 TFLOPS (FP64), DirectX 12 Ultimate (12_2), OpenGL 4.6, OpenCL 3.0, Vulkan 1.3, Shader Modell 6.6.

NVIDIA GeForce RTX 4090 ist die ultimative GeForce-GPU. Sie hält enorme Fortschritte in den Bereichen Leistung, Effizienz und KI-gestützte Grafik bereit. Erlebe Ultra-High-Performance-Gaming, unglaublich detaillierte virtuelle Welten, nie dagewesene Produktivität und neue Möglichkeiten zum Erstellen. Sie basieren auf der NVIDIA Ada Lovelace-Architektur und sind mit 24 GB G6X-Speicher ausgestattet, um das ultimative Erlebnis für Gamer und Ersteller zu bieten.

Immer einen Schritt voraus, auch im Spiel.

Neue Streaming-Multiprozessoren: Bis zu 2 x mehr Leistung und Energieeffizienz

Tensor-Recheneinheiten der vierten Generation: Bis zu 2 x mehr KI-Leistung

RT Cores der dritten Generation: Bis zu 2 x mehr Raytracing-Leistung

Die ultimative Plattform für Gamer und Ersteller

Hyperrealistisch. Hyperschnell.
Die Ada-Architektur entfesselt die volle Pracht des Raytracings, das simuliert, wie sich Licht in der realen Welt verhält. Mit der Leistung der RTX 40-Serie und den RT-Recheneinheiten der dritten Generation kannst du so unglaublich detaillierte virtuelle Welten wie nie zuvor erleben.

Der Leistungsmultiplikator mit KI.
DLSS ist ein revolutionärer Durchbruch bei der KI-gestützten Grafik, mit dem die Leistung massiv gesteigert wird. DLSS 3 nutzt die neuen Tensor-Recheneinheiten der vierten Generation und den Optical-Flow-Beschleuniger auf Grafikprozessoren der GeForce RTX 40-Serie, um mithilfe von KI zusätzliche qualitativ hochwertige Frames zu erstellen.

In Millisekunden gemessener Sieg.
Grafikprozessoren der NVIDIA Reflex- und GeForce RTX 40-Serie bieten die niedrigste Latenz und die beste Reaktionsgeschwindigkeit für den ultimativen Wettbewerbsvorteil. Reflex wurde entwickelt, um die Systemlatenz zu optimieren und zu messen, und bietet schnellere Zielerfassung, kürzere Reaktionszeiten und die beste Zielgenauigkeit für wettkampforientierte Spiele.

Netzteil

SEASONIC Prime GX-1300, 1300W ATX 2.4, Lüfter 135mm, semi-passiv, Kabelmanagement vollmodular, Anschlüsse 1x 20/​24-Pin, 2x 4/​8-Pin ATX12V, 8x 6/​8-Pin PCIe, 14x SATA, 5x IDE, 1x Floppy, Durchschnittliche Effizienz 90%, Zertifikate 80 PLUS Gold, Herstellergarantie 12 Jahre, +3.3V 25A +5V 25A +12V 108A -12V 0.3A +5Vsb 3A Anzahl 12V-Schienen 1, PFC aktiv, Besonderheiten ErP Lot 6, unterstützt Haswell C6/​C7 Low-Power States, semi-passiv-Modus umschaltbar, inkl. SATA 3.3 Power Disable Feature Adapter.

PREMIUM-HYBRID-LÜFTERSTEUERUNG
Die umfangreiche Erfahrung von Seasonic bei der Entwicklung der leisesten und effizientesten Netzteile auf dem Markt wurde in die Entwicklung des Hybridmodus umgesetzt; eine hochmoderne Lüftersteuerung, die es Benutzern ermöglicht, das Gesamtlüftergeräusch auf dem geringstmöglichen Niveau zu halten.

FLÜSSIG DYNAMISCHES LÜFTERLAGER
Hochleistungs-Fluid Dynamic Bearing (FDB)-Lüfter sind so konzipiert, dass sie die Stoßdämpfungswirkung von Öl nutzen. Sie sind äußerst zuverlässig und erzeugen deutlich weniger Betriebsgeräusche und Wärme als kugelgelagerte Lüfter. Die Schmierung der Lageroberfläche reduziert Reibung und Vibration und senkt somit den Gesamtstromverbrauch. Aufgrund der mühelosen, leiseren Rotationen und seiner robusten Konstruktion erhöht diese zuverlässige Lüftertechnologie auch die Lebensdauer des Lüfters erheblich. Wenn sich die Lüfterwelle dreht, fließt Hochdrucköl entlang der Rillen der Lagerhülse, um eine dünne Schmierschicht zwischen den Lagerflächen zu erzeugen. Mit zunehmender Drehzahl steigt auch der dynamische Öldruck und die Welle wird aus dem Lager gehoben, um sanfte, mühelose Rotationen zu erzeugen. Die Fischgrätenform der Rillen trägt dazu bei, das Schmiermittel effizient zu leiten und ein Auslaufen zu verhindern.

KABELFREIE VERBINDUNGSAUSFÜHRUNG
Die Ingenieure von Seasonic haben ein neues Designmerkmal implementiert, bei dem anstelle von Kabeln die Rückwand und die PCB (Printed Circuit Board) durch eine Kupferplatte verbunden sind. Diese bahnbrechende Lösung verringert nicht nur die Wahrscheinlichkeit von Produktionsfehlern beim manuellen Einlegen, sondern verbessert auch die Ausgangsleistungsqualität.

 

 

 

SSD

MEGA Electronics Fastro MS200 SSD 2TB, Bauform Solid State Module (SSM), Formfaktor M.2 2280, Schnittstelle M.2/​M-Key (PCIe 3.0 x4), Lesen 3400MB/​s,  Schreiben 3000MB/s SLC-Cached, IOPS 4K lesen/schreiben 680k/​520k, Speichermodule 3D-NAND TLC, TBW 1.2PB, Zuverlässigkeitsprognose 1.5 Mio. Stunden (MTBF), Controller Silicon Motion SM2262EN, 8 Kanäle, Cache 2GB (DDR4), SLC-Cache, Protokoll NVMe 1.3, Leistungsaufnahme 6W maximal.

 Fastro MS200 SSD ist eine umfangreiche Speicherlösung, die Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 3.400 / 3.000MB/s bietet. Das ist 6 bis 8 Mal schneller als eine SATA-basierte SSD und sogar 50 Mal schneller als eine traditionelle Festplatte. Die SSD arbeitet mit hoher Leistung, geringerer Wärme und schnellerer Ladezeit. Die effiziente Leistung und das M.2 2280 Design machen die MS200 SSD ideal für schlanke Notebooks und Systeme mit begrenztem Platzangebot.

NVMe führt den neuen Standard für SSDs an, und NVMe SSDs sind so konzipiert, dass sie eine Reihe von Speicherlösungen bieten, die sich hervorragend für neue PC-Aufbauten, Laptops/Notebooks und Upgrades von Speichersystemen eignen. Verbesserte Systeme und eine höhere PC-Leistung bedeuten auch eine bessere Leistung bei Software und Anwendungen wie 3D-Rendering, Gaming und der Mediengestaltung.

HDD

SEAGATE BarraCuda Compute 4TB, 3.5", 256MB, SATA 6Gb/s, Formfaktor 3.5", 20mm, Cache 256MB, Leistungsaufnahme 3.7W (Betrieb), 2.5W (Leerlauf), Lautstärke 24dB(A) (Betrieb), 22dB(A) (Leerlauf), Aufnahmeverfahren Shingled Magnetic Recording (SMR), Drive Managed SMR, Sektoren 4KB mit Emulation (512e).

Nach Hitachi und Western Digital bietet jetzt auch Seagate ein 4-Terabyte-Modell für Desktop-PCs an. Dafür hat der Hersteller bei der Datendichte mit 1000 GB pro Magnetscheibe die Nase vorn. 
Die Rotationsgeschwindigkeit des beträgt zwar nur 5400 statt - wie bisher bei der Barracudas - 7200 Umdrehungen pro Minute. Das sorgt für eine niedrigere Leistungsaufnahme, geht aber zu Lasten der Transferraten. Diese Tempobremse gleicht Seagate aber durch die hohe Datendichte aus und packt ein ganzes Terabyte auf eine Magnetscheibe. Laut Hersteller entspricht das bis zu 340.000 Datenspuren auf einer Breite von rund 25 Millimeter. Umgerechnet liegt die Spurbreite damit bei lediglich 75 Nanometern.

Das erfordert eine extrem genaue Steuerung der Schreib-Lese-Köpfe. Seagate nutzt dazu die Technik AcuTrac, die die Flughöhe der Köpfe permanent über zwei Sensoren ermittelt und durch feinste Temperaturänderungen des Trägermaterials ausgleicht. Zudem vergrößert Seagate mittels der Technik Advanced Format die Sektorgröße von 512 Byte auf 4 Kilobyte - das reduziert den zusätzlichen Speicherbedarf für Adress- und Prüfbits, die so für Nutzerdaten verfügbar sind.
Beeindruckend ist die sequenzielle Transferleistung das 4-TB-Laufwerk von Seagate: Maximal kommt die 3,5-Zoll-Festplatte auf fast 175 MB/s.  Im besonders schnellen Burst-Modus, bei dem die Festplatte direkt über den 64 MB großen Pufferspeicher Daten transferiert, kletterte die Transferrate sogar auf fast 250 MB/s. 

Blu-Ray/DVD

Kein DVD / BluRay Laufwerk

Schnittstellen

1 x USB 3.2 Gen 2x2 port (1 x USB Type-C®)
3 x USB 3.2 Gen 2 ports (2 x Type-A, 1 x USB Type-C®)
4 x USB 3.2 Gen 1 ports (4 x Type-A)
2 x USB 2.0 ports (2 x Type-A) 
1 x DisplayPort
1 x HDMI® port
1 x Wi-Fi Module
1 x Intel® 2.5Gb Ethernet port
5 x Gold-plated audio jacks* 
1 x Optical S/PDIF out port
1 x BIOS FlashBack™  button 
1 x Clear CMOS button 

Monitoranschlüsse findest du in der Detailbeschreibung “GRAFIKKARTE”

Frontanschlüsse des PCs/Gehäuses findest du in der Detailbeschreibung „GEHÄUSE“

WLAN

Integriertes WLAN. Für mehr Informationen siehe "Motherboard" bzw. "Schnittstellen" !

Sound


PROFESSIONELLE SOUND QUALITÄT
Tauche ein in das beste Sound Erlebnis. Der MSI Audio Boost bringt die beste Sound Qualität durch die Nutzung der hochwertigsten Audio Komponenten. Erschaffe die dynamischste Klangkulisse und genieße hierdurch den atemberaubenden und bahnbrechenden Sound.

STUDIOQUALITÄT MIT AUDIO BOOST 4
Mit Audio Boost 4, unterstützt durch Nahimic Sound Technology, bieten MSI GAMING Motherboards mit Premium Audio-Komponenten höchste Audioqualität. Du kannst damit kristallklaren Klang und atemberaubende Musikqualität genießen. Mit 8-Kanal HD-Audio oder hochohmigen Kopfhörern dominierst du das Spiel.

GETRENNTE AUDIO-EBENEN FÜR SAUBEREN KLANG DER LINKEN & RECHTEN KANÄLE
Die Verwendung von getrennten Ebenen in der Leiterplatte sorgt für gleichmäßig unberührte Sound Qualität auf den linken und rechten Audio-Kanälen.

DE-POP-SCHUTZ
Audio Boost schützt Deine Ohren, indem er die lästigen und lauten Geräusche unterdrückt, wenn Du Geräte anschließt/entfernst oder Deinen PC ein-/ausschaltest.

NEXT-GEN HIGH DEFINITION AUDIO PROZESSOR
Audio Boost 4 wird angetrieben durch einen EMI-abgeschirmten High-Definition Audio-Prozessor mit eingebautem DAC.

120dB SNR / 32-bit
Unterstützt DSD Playback & Aufnahme (64x besser als CD Qualität)

DEDIZIERTER VERSTÄRKER FÜR KOPFHÖRER DER AUTOMATISCH IMPENDANZEN ERKENNT
Der eingebaute dedizierte Verstärker für Kopfhörer belohnt Audiophile mit Kopfhörern bis zu 600Ω Impendanz und liefert professionelle Soundqualität. Audio Boost 4 erkennt automatisch die optimale Impendanz für deine Kopfhörer und passt den Output für beste Qualität an.

GOLDENE ANSCHLÜSSE FÜR OPTIMALE 7.1 SOUNDQUALITÄT
Mit goldenen Audioanschlüssen bekommst du den bestmöglichen Signaloutput mit geringerer Chance von Verzerrungen. Das Nutzen der goldenen Anschlüsse verhindert auf lange Sicht auch Korrosion oder Oxidation, was die Signal-Qualität beeinflussen kann.

 

Software

Microsoft Windows 10 Professional 64Bit, dtsch., fix und fertig vorinstalliert mit allen nötigen Gerätetreibern. Einschalten und Loslegen ! 

Der Launch von Windows 10 und den damit zusammenhängenden Entwicklungen zählt zu den bedeutendsten Markteinführungen der Unternehmensgeschichte von Microsoft. Mit Windows 10 wird nicht nur eine neue Version des Betriebssystems auf den Markt gebracht, mit Windows 10 wird eine neue Plattform-Generation ermöglicht:
 
„Wir wollen sicherstellen, dass wir den Entwicklern die größte und lebendigste Nutzerbasis für ihre Anwendungen bieten", so Satya Nadella sinngemäß in seiner Eröffnungs-Keynote auf der BUILD 2015 in San Francisco. Windows 10 ist ab sofort in 190 Ländern und 111 Sprachen verfügbar. 

Wirklich neu in Windows 10 ist der Browser: Edge löst den Internet Explorer ab. Der neue Browser hat nicht nur den cooleren Namen. Sondern ist auch deutlich schneller. In fast allen Browser-Benchmarks hängt Edge den IE 11 von Windows 8.1 ab. Im Kraken-Benchmark von Mozilla kann er sein Tempo fast verdoppeln. Ebenso sieht es im Test Octane 2.0  von Google aus. Ungefähr gleich bleibt sein Tempo im Sunspider-Test und beim Benchmark Peacekeeper. Fazit: Beim Browser-Tempo holt Windows 10 mit Edge gewaltig auf. In Kraken und Octane überholt Edge die Konkurrenz, im Sunspider bleibt er vorne. Nur im Peacekeeper-Test bleiben die alten Verhältnisse gewahrt.

Windows-Start

Die Startzeiten von Windows hat Microsoft schon mit Windows 8 extrem verkürzt. Wenn der Rechner über "Herunterfahren" ausgeschaltet wird, schaltet er sich nicht aus, sondern begibt sich nur in den Ruhezustand - aus dem er schneller aufwachen kann. Auch beim echten Katlstart beziehungsweise Neustart ist Windows 8.1 minimal langsamer: Allerdings merkt sich Windows mit der Zeit die Dateien, die es für den Start benötigt: Die Startzeit verkürzt sich also bei mehrmaligen Starts. Nach zehn Startvorgängen lagen die beiden Betriebssyteme mit 20 Sekunden (Windows 10) beziehungsweise 22 Sekunden (Windows 8.1) fast gleichauf. 

Systemleistung

Eigentlich wird Windows immer schneller je älter es wird: Denn für die meisten Komponenten veröffentlichen die Hersteller immer aktuellere Treiber, die die Hardware beschleunigen. Gefühlt wird Windows aber immer langsamer: Das liegt meist daran, dass sich der Autostart-Ordner mit immer mehr Einträgen füllt, immer mehr Tools im Hintergrund laufen und immer mehr nicht mehr benutzte Programme den Speicher vermüllen. Bei den Leistungstest zeigt sich kaum ein Unterschied zwischen Windows 8.1 und Windows 10. Manchmal ist das eine System schneller, manchmal das andere. Aber alle Ergebnisse liegen so eng zusammen - mit weniger als drei Prozent Differenz -, in der Praxis ist kein Unterschied merkbar. Das gilt auch für Tests wie den Cinebench R15, die vor allem die Prozessorleistung prüfen. Selbst wenn wir die Tests mehrmals wiederholten, ändert sich nichts: Beim Speichern und Puffern häufig benutzter Dateien scheint sich zwischen Windows 8.1 und 10 offenbar nichts geändert zu haben. Fazit: Geht es um die Hardware-Leistung, ist Windows 10 so schnell wie Windows 8.1 – oder umgekehrt. Damit Windows 10 schnell bleibt, gelten die gleichen Regeln wie immer bei Windows: Installieren aktuelle Treiber und halte das System sauber.

3D-Leistung

Windows 10 bringt die neue 3D-Schnittstelle Direct X12 mit. DX12 soll es Spiele-Programmierer erlauben, effizienter die Fähigkeiten der GPU zu nutzen. Davon können auch Rechner mit weniger starken Grafikkarten profitieren und grafisch aufwändige Spiele flüssiger darstellen. Derzeit lässt sich Potential von DX12 nur an synthetischen Benchmarks wie dem API Overhead Test zeigen. Fazit: Windows 10 hat dank DX12 Potential, um Spiele auch auf schwächeren Systemen zu beschleunigen. Aber die konkreten Ergebnisse werden erst Spiele zeigen, die DX12 einsetzen. Die ersten sollen Ende des Jahres erscheinen.

Windows 10 legt ein gute Basis: Das müssen die Hardware-Hersteller nutzen, um über verbesserte Treiber ein Leistungsplus herauszukitzeln. Oder im Falle von Direct X12 Spiele-Programmierer, die die Fähigkeiten der neuen Schnittstelle in Spielen einsetzen. 

 

HI-TECH Anti-Gurken-Garantie  (beim Kauf eines HI-TECH PC und/oder Notebook bereits vollständig im Leistungsumfang enthalten)
 
a) Komplettes Assembling des PC Systems oder Notebooks inkl. Seriennummernverwaltung
b) Optimierung der Verkabelung zwischen den einzelnen PC- Komponenten zwecks optimalen Air-Flow im System
c) Optimierung und Leistungssteigerung verschiedener Hardwarekomponenten ( GraKa / CPU usw. )
d) Installation der neuesten Bios Updates ( Motherboard, GraKa )
e) Lückenlose Konfiguration der Bios Einstellungen zur Bereitstellung der maximalen Performance & Zuverlässigkeit des PC Systems + Speicherung der Einstellungen um diese auch in späterer Folge wieder laden zu können (z.B. nach Wechsel Bios Batterie)
f) kostenlose Hotline
g) 24-stündiger Dauertest zur Qualitätskontrolle der PC Komponenten bei maximaler Belastung von Prozessor, Ram, Grafikkarte & Mainboard (Testlauf bestehend aus : 2 Instanzen Prime95 + IntelBurn + Furmark) inkl. permanenter Beobachtung der Temperaturentwicklung & Lautstärke
h) Anschluss- & Funktionskontrolle sämtlicher Schnittstellen (USB / Front Audio / Rear Audio / Netzwerk / usw.)
i) Partitionierung der Festplatte in 3 Partitionen (1x System / 1x Daten / 1x Hi-Tech Treiber)
j) Optische Qualitätskontrolle durch 2ten Mitarbeiter (Verkabelung, Beschädigungen am Gehäuse, mitgeliefertes Zubehör vollständig)
k) Ablegen der neuesten Gerätetreiber für den PC auf der 2. Partition der Festplatte um sofort mit den neuesten Treibern arbeiten zu können; zB auch bei Selbstinstallation des Betriebssystems
l) Bei Versand : Anbringen von Transportsicherungen, damit der PC oder Notebook auch ohne Schaden beim Empfänger einlangt
m) Zusätzliche Kontrolle durch 2ten Mitarbeiter über die getroffenen Transportsicherungen
n) 24 Monate volle Gewährleistung 

Media

RTX 4090 vs RTX 3090 // Test in 9 Games | 4K

Beschreibung

Genieße ein atemberaubendes Gaming-Erlebnis mit den Systemen von HI-TECH!

Unsere perfekt konfigurierten Hochleistungs-Systeme bieten dir die Power, die du brauchst, um deine Gegner auszuschalten. Reale Grafik und extreme Leistung führen dich in neue Dimensionen des Zockens.Unabhängige Fachjournalisten bescheinigen: unsere PCs und Notebooks sind ein „Meisterwerk“ (Ingame.de) und die „Antithese zum iMac“ (Profil.at)

playNATION das größte Spieleportal - testet auf unseren Hochleistungs PC-Systemen alle Gaming-Neuerscheinungen auf Herz & Nieren – vertrau auch du auf diese klare Empfehlung!


Alle Angaben entsprechen den Herstellerangaben. Oben dargestellte Produktabbildung stellt unter Umständen eine mögliche Variante dar. Keine Haftung und Gewähr bei fehlerhaften und unterbliebenen Eintragungen und Abbildungen.