menu MENÜ
×
ULTIMATE GAMER RAGEFACE V8 (Design: Enthoo 719 RGB)
ArtNr.: 4545456811444
  • AMD Ryzen TR 3990X @ 4,3 GHz
  • Wasserkühlung 360 RGB
  • 128GB DDR4 RAM mit RGB
  • 2x 2TB SSD M.2 + 6TB HDD
  • Bluetooth 5.0 + WLAN 802
  • NVIDIA GeForce RTX 3090 - 24GB
  • inklusive Windows 10 Pro
  • 24 Monate Gewährleistung
  • auspacken - anstecken - loslegen
72 9.90 de
oder ab ... monatlich
RATE VALUE Laufzeit (Monate) Monatliche Rate Effektiver Jahreszins * Sollzins (jährl. gebunden) ** Gesamtbetrag
0.00 6
0.00 12
9.90 18
9.90 24
9.90 30
9.90 36
9.90 48
9.90 60
9.90 72
Rundungsdifferenzen bei der Rate und im Gesamtbetrag möglich.
Rundungsdifferenzen beim Effektivzinssatz bis max. 0,02% möglich.
* Der effektive Jahreszins enthält Kreditkosten, die bei Vertragsabschluss feststehen und ermöglicht einen einfachen Vergleich mit anderen Krediten. Die Kosten einer Restschuldversicherung sind im effektiven Jahreszins nicht eingeschlossen.
** Der Sollzinssatz ist der Prozentsatz, mittels dessen der laufzeitabhängige Preis für die Darlehensüberlassung berechnet wird. Ein Sollzins ist "gebunden", wenn er über die gesamte Laufzeit fest ist.
RATE VALUE Laufzeit (Monate) Monatliche Rate Effektiver Jahreszins * Sollzins (jährl. gebunden) ** Gesamtbetrag
10.97 12
10.97 18
10.97 24
10.97 30
10.97 36
10.97 48
10.97 60
Rundungsdifferenzen bei der Rate und im Gesamtbetrag möglich.
Rundungsdifferenzen beim Effektivzinssatz bis max. 0,02% möglich.
* Der effektive Jahreszins enthält Kreditkosten, die bei Vertragsabschluss feststehen und ermöglicht einen einfachen Vergleich mit anderen Krediten. Die Kosten einer Restschuldversicherung sind im effektiven Jahreszins nicht eingeschlossen.
** Der Sollzinssatz ist der Prozentsatz, mittels dessen der laufzeitabhängige Preis für die Darlehensüberlassung berechnet wird. Ein Sollzins ist "gebunden", wenn er über die gesamte Laufzeit fest ist.

Technische Daten

Gehäuse

Das Enthoo 719 von PHANTEKS ist ein enorm großes PC-Gehäuse für Enthusiasten. Es eignet sich insbesondere für große Mainboards im Formfaktor SSI-EEB und E-ATX. Der Big-Tower bietet viele Möglichkeiten, den Innenraum den eigenen Ansprüchen anzupassen und kann wahlweise für die Installation von zwei Netzteilen und sogar zwei kompletten Systemen unter einem Dach genutzt werden. Es gibt zahlreiche Optionen für den Einbau umfangreicher Wasserkühlungskreisläufe und ab Werk können zwei Grafikkarten vertikal eingebaut werden. Kurz: Das Enthoo 719 lässt keine Wünsche offen.

Die Features des PHANTEKS Enthoo 719 im Überblick:
Hervorragend verarbeiteter Big-Tower für Mainboards bis SSI-EEB und E-ATX
Erlaubt den Einbau dualer Systeme mit Hilfe der beigelegten Brackets
Seitentür aus Temperglas für einen schnellen Zugriff
Insgesamt 8x 140er oder 13x 120er Lüfter möglich
Radiatoren: max. 2x 480 mm, 2x 360 mm und 1x 140 mm
Grafikkarten bis 503 mm, vertikaler Einbau möglich, CPU-Kühler bis 195 mm
4x 3,5- und 11x 2,5-Zoll-Slots, bis zu 12x 3,5-Slots möglich
I/O-Panel mit 1x USB-3.1-Typ-C- und 4x USB-3.0-Typ-A

Enthoo 719: Big-Tower mit zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten
Äußerlich ähnelt das Gehäuse auf den ersten Blick seinem Vorgänger, doch PHANTEKS hat den Enthoo 719 komplett neu entwickelt. Der Big-Tower bietet einen ausgeklügelten Innenraum mit schwarzer Pulverbeschichtung und zahlreichen Finessen: Im Boden des Gehäuses befindet sich eine vertikale Netzteilabdeckung, auf der entweder ein zweites System im Mini-ITX-Format oder ein zweites Netzteil installiert werden kann. Beide Halterungen dafür gehören zum Lieferumfang.

Im PHANTEKS Enthoo 719 finden Mainboards im SSI-EEB-, E-ATX-, ATX-, Micro-ATX- und Mini-ITX-Format Platz. Neben den acht PCI-Slotblenden bietet das Gehäuse gleich zweimal je drei vertikale PCI-Slotblenden zur vertikalen Montage von Grafikkarten, die bis zu 503 Millimeter lang sein dürfen und durch das Temperglas-Seitenteil bewundert werden können. Auch eine vertikale Grafikkartenhalterung zur Montage in den waagerechten PCI-Slots liegt bei. Zahlreiche gummierte Kabelschächte, die mitgelieferten Kabelbinder mit Klettverschlüssen und zusätzliche Abdeckungen bieten ausgezeichnete Möglichkeiten für eine saubere, unsichtbare Kabelführung.

Optionen für Luft- und Wasserkühlung
Der Enthoo 719 ist für die Installation einer Custom-Wasserkühlung prädestiniert: In der Front kann ein Radiator im 480er oder 420er Format installiert werden, allerdings kommen dabei unter Umständen die HDD-Käfige in die Quere. Dabei werden die Lüfter auf der Außenseite des Chassis befestigt, wodurch weniger Platz im Innenraum verloren geht. Im Deckel findet ein 360 Millimeter großes Modell mit einer Gesamttiefe von 55 Millimetern Platz, bevor oberseitig das Mainboard überlagert wird.

An der Rückseite ist Single-Fan-Modell mit 140 oder 120 Millimetern vorgesehen. Auf dem Mainboard-Tray kann ein bis zu 480 Millimeter großer Radiator verbaut werden. Die rechte Seitenwand verfügt an dieser Stelle über zahlreiche Öffnungen, um die Luftzufuhr zu optimieren. Im Gehäuseboden kann ein 360er Wärmetauscher installiert werden. Im Deckel und in der Front sind Öffnungen für Fill- und Drain-Ports mit jeweils 20,5 Millimetern Durchmesser vorbereitet.

PHANTEKS hat auch an die klassische Luftkühlung gedacht und ermöglicht den Einbau von bis zu 15 120-Millimter-Lüftern. In der Front finden vier 120er- oder drei 140er-Modelle Platz, während in der Rückseite ein und im Deckel 140er- oder 120er-Gehäuselüfter installiert werden können. Auf dem Mainboard-Tray ist Platz für vier 120-Millimeter-Lüfter und auf dem Gehäuseboden können drei 120er- oder ein 140er-Fans montiert werden. CPU-Kühler dürfen bis zu 195 Millimeter hoch sein.

Lüfter-Hub und RGB-LED-Beleuchtung
PHANTEKS liefert den Enthoo 719 mit einer integrierten Lüftersteuerung für bis zu acht Lüfter aus. Drei 3-Pin-Lüfter können über das Tachosignal und vier 4-Pin-PWM-Lüfter über das PWM-Signal gesteuert werden. Ein weiterer 4-Pin-Anschluss eignet sich für beide Steuerungsmöglichkeiten. Mit separat erhältlichen Splitterkabeln können noch mehr Lüfter an den Hub angeschlossen werden.

Der PHANTEKS Enthoo 719 verfügt über eine integrierte RGB-LED-Beleuchtung in der Frontabdeckung, die in den Deckel übergeht sowie in der Netzteilabdeckung. Farbe und Beleuchtungsmodi können über Tasten am I/O-Panel des Big-Towers gesteuert und per 3-Pin-RGB-Kabel mit anderem digital adressierbaren Zubehör synchronisiert werden. Der Enthoo 719 ist mit ASUS Aura Sync, MSI Mystic Light Sync, Gigabyte RGB Fusion, ASRock Polychrome Sync und Razer Chroma kompatibel.

Bedienelemente und Anschlüsse
Der Power-Taster des PHANTEKS Enthoo 719 ist in den Deckel des Gehäuses eingelassen und befindet sich auf der Oberseite. Darüber hinaus verfügt der Big-Tower über ein modulares I/O-Panel in der Front. Hinter der Klappe verbergen sich vier USB-3.0-Anschlüsse, ein USB-3.1-Anschluss vom Typ C, ein Mikrofoneingang und eine Kopfhörerbuchse.

Darüber hinaus findet der Nutzer dort drei Taster vor: Jeweils ein Button dient zum Einstellen von Farbe und Modus der RGB-Beleuchtung. Der dritte Taster ist von einer weiß leuchtenden LED umgeben und kann entweder als Reset-Taster und HDD-LED für das Hauptsystem oder als Power-Switch und Power-LED für das Subsystem genutzt werden.

Laufwerke: Festplatten und SSDs
In einen Big-Tower wie den Enthoo 719 passen zahlreiche Laufwerke: Ab Werk können elf 2,5-Zoll-Laufwerke hinter dem Mainboard-Tray verbaut werden. Davon finden drei in einzelnen Trays hinter dem Mainboard Platz. Ein kleines Seitenfenster in der rechten Seitenwand gibt den Blick auf die dort verbauten SSDs frei.

Darüber hinaus gibt es vier Doppel-Trays zur Montage von je zwei SSDs im vorderen Bereich, die anstelle eines Radiators auf dem MB-Tray montiert werden können. Für 3,5-Zoll-Laufwerke liegen dem Enthoo 719 vier modulare, stapelbare Laufwerkskäfige bei. Insgesamt können bis zu zehn dieser Käfige im Gehäuse montiert werden.

Prozessor

AMD Ryzen Threadripper 3990X, [email protected] 4.30GHz, Sockel sTRX4 (LGA), Codename Castle Peak, Kerne 64, Threads 128, Basistakt 2.90GHz, Turbotakt 4.30GHz, Speichercontroller Quad Channel PC4-25600U (DDR4-3200), CPU-Features ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Precision Boost 2, Precision Boost Overdrive (PBO), Auto Overclocking (AOC), SMT, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES (2x FMA), NX-Bit, EVP, PCIe 4.0, Multiplikator frei wählbar, Architektur Zen 2, L2-Cache 32MB (64x 512kB), L3-Cache 256MB (16x 16MB), Chipsatz-Interface SMI (PCIe 4.0 x8), PCIe-Lanes 72x (PCIe 4.0), Speicher max. 256GB, Speicherbandbreite 102.4GB/​s.

Mit dem Ryzen Threadripper 3990X komplettiert AMD die HEDT-Modelle Ryzen Threadripper 3960X und 3970X. Per SMT kann die CPU bis zu 128 Threads bereitstellen, die bei einer Basistaktrate von 2,9 GHz und im Boost mit bis zu 4,3 GHz betrieben werden können. Das Energiebudget liegt, wie bei Ryzen Threadripper 3960X und 3970X, bei 280 Watt. Die Größe des L3-Caches beträgt 256 MiByte. Ansonsten liefert die CPU alle serientypischen Vorteile der Zen-2-Architektur, was PCI-E 4.0 und einer Speicherunterstützung bis DDR4-3200 bedeutet.

Der AMD Ryzen Threadripper 3990X als erste Desktop-CPU mit 64 Kernen und 128 Threads ist ein brutales Biest, das der Hersteller über den Verbrauch an die Leine legt. Aber der Prozessor ist auch eine Lösung, die nur für die Nische einer Nische des Marktes sinnvoll ist, die im geringen Prozentbereich existiert. Denn im Grunde ist es ein absoluter High-End-Server-Prozessor in einem anderen Gewand, mit entsprechenden Vorteilen.

Passende Software ist ein Problem für Prozessoren mit vielen Kernen im Desktop-Umfeld, auch im Jahr 2020. Zwar sind sie längst nicht mehr so gravierend wie noch bei der ersten Generation Threadripper, doch ohne Anpassungen geht es auch heute nicht. Zugutehalten muss man den neuen Lösungen aber bereits, dass es out of the box funktioniert und kein AMD Ryzen Master oder sonstiges Tool benötigt wird. Jedes Programm funktioniert, einschließlich Spielen.

Am Ende bleibt nur die Frage, ob es skaliert oder nicht. Und so sind es wie erwartet die Render-Programme, die ganz vorn auf der Liste stehen. 55 Prozent mehr Zeit benötigt ein 32-Kern-Prozessor von AMD in Blender im Vergleich zum 64-Kerner, das ist durchaus eine Ansage und hochgerechnet auf ein langes Projekt ein deutlicher Unterschied. In diesem Umfeld sieht AMD auch die Zielgruppe, denn die teure Anschaffung muss sich rechnen.

CPU-Kühlung

ENERMAX LiqTech TR4 II 360, Typ intern (geschlossenes System), Kühlkörper nur für CPU, Kühlkörpermaterial Kupfer, Kompatibilität CPU TR4, Radiatorgröße 360mm, Radiatordicke 28mm, Radiatormaterial Aluminium, Lüfter 3x 120mm, 500-2300rpm, 14-28dB(A), 40.5-173.6m³/​h, Pumpe 12V, Besonderheiten LED (RGB), LED-Steuerung, kabelgebundene Fernbedienung. 

Der LIQTECH TR4 II ist ein All-in-One CPU-Wasserkühler mit vorgefülltem Kühlmittel. Das macht einen Wasserkühler so unkompliziert wie einen normalen Luftkühler. Die vollständig abgedichtete Konstruktion gewährleistet geringste Verdampfung der Flüssigkeit und eine lange Lebensdauer und ist völlig wartungsfrei.

Der All-in-One CPU-Wasserkühler LIQTECH TR4 II wurde in Zusammenarbeit mit AMD für die AMD Ryzen Threadripper Prozessoren entwickelt. Die extrem leistungsfähigen Prozessoren sind auf dem TR4-Sockel montiert, der im Gegensatz zu den bisherigen AMD-Sockeln eine viel größere Fläche einnimmt. Herkömmliche Kühlsysteme, die nachträglich an den TR4-Sockel angepasst wurden, können oft nicht den gesamten Heat Spreader des Threadrippers abdecken.

LIQTECH TR4 II ist so konzipiert, dass die gesamte Oberfläche zur Kühlung genutzt werden kann und bietet zudem eine extrem hohe Kühlleistung von bis zu 500W+ TDP, um das Biest im Zaum zu halten. Die zweite Generation des LIQTECH TR4 ist zudem mit einem adressierbaren RGB-Wasserblock ausgestattet worden, der die Synchronisation mit unterstützten Motherboards erlaubt.

Motherboard

ASUS ROG Zenith II Extreme Alpha, Formfaktor E-ATX, Sockel AMD sTRX4, Chipsatz AMD TRX40, RAM 8x DDR4 DIMM, quad PC4-37866U/​DDR4-4733 (OC), max. 256GB, Erweiterungsslots 4x PCIe 4.0 x16 (2x x16, 2x x8), 2x M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4/​SATA, 22110/​2280/​2260/​2242, DIMM.2), 2x M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4, 2280/​2260/​2242), Anschlüsse extern 1x USB-C 3.2 (20Gb/​s, ASM3242), 1x USB-C 3.1 (10Gb/​s, TRX40), 4x USB-A 3.1 (10Gb/​s, CPU), 2x USB-A 3.1 (10Gb/​s, TRX40), 4x USB-A 3.0 (5Gb/​s, ASMedia), 1x 10GBase-T (Marvell AQtion AQC107), 1x Gb LAN (Intel I211-AT), 5x Klinke, 1x Toslink, Header Kühlung 2x CPU-Lüfter 4-Pin, 3x Lüfter 4-Pin, 2x Pumpe 4-Pin, 1x Durchfluss-Sensor, 1x Waterblock-Sensor, Header Beleuchtung 2x 4-Pin RGB (+12V/​G/​R/​B, max. 3A), 2x 3-Pin ARGB (+5V/​DATA/​GND, max. 3A, ASUS Gen2), Buttons/Switches Power-Button (intern), SafeBoot-Button (intern), Retry-Button (intern), Clear-CMOS-Button (extern), FlexKey-Button (intern), USB BIOS Flashback (extern), BIOS-Switch (intern), MemOK-Switch (intern), SlowMode-Switch (intern), Pause-Switch (intern), Audio 7.1 (Realtek ALC1220/​ASUS SupremeFX), DTS Sound Unbound, DAC (ESS SABRE9018Q2C), Wireless Wi-Fi 6 (WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​ax, 2x2, Intel AX200), Bluetooth 5.2, Multi-GPU NVIDIA 3-Way-SLI (x16/​x16, x16/​x16/​x8), AMD 3-Way-CrossFireX (x16/​x16, x16/​x16/​x8), Beleuchtung RGB, 3 Zonen,  Besonderheiten Audio+solid capacitors, Diagnostic LED (Segmentanzeige), Diagnostic LED (LED-Indikatoren), 4x M.2-Passivkühler (2x DIMM.2), I/​O-Blende integriert, Backplate, Display, Spannungsmesspunkte, ECC-Unterstützung, Onboard TPM 2.0 Unterstützung.

Zusammen mit dem TRX40-Chipsatz führt AMD den Sockel sTRX4 für die neuen Ryzen Threadripper-CPUs der 3000-Serie ein. Für die HEDT-Prozessoren mit bis zu 64 Rechenkernen plus Hyper-Threading ist die Kombination aus neuem Chipsatz und Sockel notwendig geworden, da mit der "Zen2"-Architektur und dem 7-nm-Herstellungsverfahren der Threadripper 3000-CPUs diverse Veränderungen gegenüber den Vorgängerserien eingeführt wurden.

Zu den neuen Features der "Castle Peak"-Prozessoren gehört in erster Linie die Unterstützung für den PCIe 4.0-Standard sowie ein neuer Speicher-Controller, der vier Speicherkanäle für bis zu 256 GB Kapazität sowie Speicher mit Fehlerkorrektur (ECC) unterstützt. Die TR3000-CPUs bieten 64 PCIe-Lanes im Standard 4.0, der eine doppelt so große Bandbreite gegenüber PCIe 3.0 bietet, von denen weiterhin 12 Lanes direkt für das Anbinden von NVMe-SSDs reserviert werden, während acht Lanes für die Verbindung von CPU und Chipsatz zuständig sind.

Die besonderen Features des ASUS ROG Zenith II Extreme ALPHA Mainboards im Überblick:

4x PCIe 4.0 x16 (x16/x8/x16/x8) für High-End-Grafikkarten
I/O-Panel mit 1x USB 3.2, 6x USB 3.1 A, 1x USB 3.1 C und 4x USB 3.0
Intern: Bis zu 7x RGB (diverse), 13x Lüfter und 2x USB-3.1-Front-Header (Typ C)
DDR4-Speicher bis 4733 MHz (OC) im Quad-Channel-Modus
Dual-LAN mit 1x 10 Gigabit und 1x 1 Gigabit
WLAN 802.11ax und Bluetooth 5.0
RGB-LED-Beleuchtung samt RGB-LED-Headern
Modernes UEFI-BIOS samt Temperaturüberwachung

Das ASUS ROG Zenith II Extreme ALPHA im Detail:

Optisch ist das ASUS ROG Zenith II Extreme ALPHA bereits an den auffälligen Abdeckungen und der RGB-LED-Beleuchtung zu erkennen. Die über die Hersteller-Software einstellbare Beleuchtung befindet sich auf dem Cover am I/O-Panel, dem aktiven Chipsatz-Kühler sowie an der rechten Rückseite des PCBs. Für zusätzliche RGB-Komponenten wie Lüfter und LED-Strips bietet das TRX40-Mainboard gleich mehrere RGB-Header: 2x 3-Pin für digital adressierbare RGBs sowie 2x 4-Pin für herkömmliche RGBs.

Zu den weiteren wichtigen Features des ASUS ROG Zenith II Extreme ALPHA gehören unter anderem ein WLAN-/BT-Modul (Intel WiFi 6 AX200) sowie ein LAN-Port mit 10 Gbit/s (Aquantia AQtion AQC-107), der von einem Gigabit-LAN-Port (Intel I211-AT) ergänzt wird. In Sachen Audio setzt der Hersteller auf den ROG SupremeFX S1220 Audio Codec mit ESS SABRE 9018Q2C Digital-Analog-Wandler. Dieser stellt insgesamt fünf beleuchtete 3,5-Millimeter-Klinkenbuchsen und einen optischen S/PDIF-Ausgang an der I/O-Blende bereit.

Speicher

G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 128GB, DDR4-3200, Typ DDR4 DIMM 288-Pin, Module 4x 32GB, JEDEC PC4-25600U, CAS Latency CL 16 (entspricht ~10.00ns), Row-to-Column Delay tRCD 18 (entspricht ~11.25ns), Row Precharge Time tRP 18 (entspricht ~11.25ns), Active-to-Precharge Time tRAS 38 (entspricht ~23.75ns), Spannung 1.35V, Gehäuse Heatspreader, Besonderheiten Intel XMP 2.0, RGB beleuchtet (ASUS Aura Sync).

Das Trident Z RGB DDR4-Speicherkit verfügt über eine vollständig belichtete Lichtleiste mit RGB-LEDs, die mit dem preisgekrönten Trident Z-Heatspreader kombiniert und mit den hochwertigsten Komponenten konstruiert wurde. Es kombiniert die RGB-Beleuchtung mit kompromissloser Leistung.

Die Standardbeleuchtung verfügt über eine flüssige Regenbogenwelle mit vollem Spektrum. Herunterladbare Software ermöglicht erweiterte Effekt- und Farbanpassungen an den Speichermodulen. Freie Anpassung der Farbe an den Build mit den Möglichkeiten des RGB.

Trident Z RGB behält das Designelement der traditionellen Trident Z-Reihe bei - mit luxuriösen Aluminium-Wärmeverteilern und einem aggressiven Finnen-Design für eine hocheffiziente Wärmeableitung. Die Oberseite des Kühlkörpers wurde ausschließlich für die Montage eines breiteren Lichtdiffusors für extravagante Lichteffekte entwickelt. 

Grafikkarte(n)

EVGA GeForce RTX 3090 XC3 Ultra Gaming, 24GB GDDR6X, Anschlüsse 1x HDMI 2.1, 3x DisplayPort 1.4a, Chiptakt 1395MHz, Boost: 1740MHz, Speicher 24GB GDDR6X, 1219MHz, 19.5Gbps (19504MHz effektiv), 384bit, 936GB/​s, Shader-Einheiten/TMUs/ROPs 10496/​328/​112, Kühlung 3x Axial-Lüfter (90mm),  Besonderheiten Echtzeit-Raytracing, Raytracing Cores (82), Tensor Cores (328), NVIDIA G-Sync, NVIDIA VR-Ready, NVIDIA NVLink, NVIDIA 2-Way-SLI (NVLink), AV1 Decode, HDCP 2.3, 0dB-Zero-Fan-Modus, LED-Beleuchtung (RGB), Backplate, Boost-Takt übertaktet (+45MHz), Schnittstelle PCIe 4.0 x16, Rechenleistung 36.53 TFLOPS (FP32), 571 GFLOPS (FP64), DirectX 12 Ultimate (12_2), OpenGL 4.6, OpenCL 3.0, Vulkan 1.2, Shader Modell 6.6.

Bei der EVGA GeForce RTX 3090 XC3 Ultra Gaming handelt es sich um ein echtes High-End-Modell, welches in allen Bereichen das Maximum aus der aktuellen Hardware herausholt.

Ein Highlight sind sicherlich die 24 GB an GDDR6X-Speicher, der mit 1.219 MHz arbeitet, über ein 384 Bit breites Speicherinterface angebunden ist und damit eine Speicherbandbreite von 936 GB/s erreicht. Die EVGA GeForce RTX 3090 FTW3 Ultra Gaming ist nun wahrlich ein High-End-Modell,. 24 GB GDDR6X zusammen mit der hohen Rohleistung der fast voll ausgeschöpften GA102-GPU hat also jede GeForce RTX 3090 auf der Habenseite. Was sich EVGA mit der GeForce RTX 3090 FTW3 Ultra Gaming noch auf seine Fahnen schreiben kann, ist eine sehr gute Kühlung. Diese ist vor allem eines: Leise unter Last. Bei einer Leistungsaufnahme von knapp über 380 W ist eine Lautstärke von 40,3 dB(A) erstaunlich gut.

Ein weitere Pluspunkt der EVGA GeForce RTX 3090 FTW3 Ultra Gaming sind die Zusatzfunktionen wie die Temperaturüberwachung per iCX2. Ein zusätzlicher Temperatursensor an der GPU-, zwei beim GDDR6X-Speicher- und fünf bei den VRMs bieten in der Überwachung einen gewissen Mehrwert und bei einer Leistungsaufnahme von 380 W und mehr will man die Temperaturen sicherlich bestmöglich im Auge haben.

Sehr gut gefallen hat uns auch die Umsetzung der RGB-Beleuchtung. Nun muss man kein Fan einer Beleuchtung an der Grafikkarte sein, wenn es aber eine solche gibt, dann ist die auf der EVGA GeForce RTX 3090 FTW3 Ultra Gaming sicherlich ein Highlight. Die große Fläche an der Stirnseite der Karte leuchtet gleichmäßig und bietet viel Platz für die entsprechenden Effekte.

Die Features in Kurzform:
schnellste GPU/Karte am Markt
24 GB Grafikspeicher
extrem leise unter Last
semipassiver Lüftermodus
schicke RGB-Beleuchtung
iCX-Technologie mit zusätzlichen Temperatursensoren

 

Netzteil

FSP Hydro PTM Pro 1200W, Lüfter 135mm, semi-passiv, Lautstärke <35dB(A) (Hersteller), 24.17dB(A) (Cybenetics, 115V), 22.76dB(A) (Cybenetics, 230V) Kabelmanagement vollmodular, Anschlüsse 1x 20/​24-Pin, 3x 4/​8-Pin ATX12V, 8x 6/​8-Pin PCIe, 14x SATA, 5x IDE, 1x Floppy, Durchschnittliche Effizienz 92% (Hersteller), 91% (80 PLUS, 115V), 89.79% (Cybenetics, 115V), 91.99% (Cybenetics, 230V), Zertifikate 80 PLUS Platinum (Hersteller), 80 PLUS Platinum (115V), ETA-Platinum (115V), LAMBDA-A (115V), ETA-Silver (230V), LAMBDA-A (230V), Anzahl 12V-Schienen 1 +3.3V 20A +5V 20A +12V 100A -12V 0.3A +5Vsb 3A PFC aktiv Formfaktor ATX PS/​2 Besonderheiten ErP Lot 6, semi-passiv-Modus umschaltbar.

Im Vergleich zur vorherigen Generation ist Hydro PTM PRO ein IEC62368-zertifiziertes Netzteil, das in seinem Sicherheitsdesign sowie einer kompakteren Abmessung ohne Kompromisse bei der Effizienz stark verbessert wurde. Es kommt mit der exklusiven Off-Wet-Technologie "Conformal Coating", die das Netzteil und seine internen Komponenten vor Staub, Feuchtigkeit und Flecken für raue Umgebungen schützt. Die Hydro PTM PRO-Serie wurde getestet, um auch bei 95 % relativer Luftfeuchtigkeit perfekt zu funktionieren.

Intel neueste CPU bereit
Globale Sicherheitszulassung
Hoher Wirkungsgrad ≧ 92 %
Leistungsstarkes +12V Single-Rail-Design
Leise und dauerhafte Kühlung
Vollständige japanische Elektrolytkondensatoren
Konformität mit den neuesten ATX 12V V2.52 & EPS 12 v2.92 Standards
Intelligentes Design der Lüftergeschwindigkeitssteuerung
Vollständiger Schutz OCP, OVP, SCP, OPP, OTP, UVP
Hohe Wattzahlen mit 80PLUS® Platinum-Zertifizierung
Einzigartige Produkt-ID mit wechselbaren Seitenaufklebern für Gamer

SSD

SAMSUNG SSD PM9A1 2x 2TB, M.2, Bauform Solid State Module (SSM), Formfaktor M.2 2280, Schnittstelle M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4), Lesen 7000MB/​s, Schreiben 5200MB/s SLC-Cached, IOPS 4K lesen/schreiben, 1000k/​850k, Speichermodule 3D-NAND TLC, Samsung, 136 Layer (V-NAND v6), Zuverlässigkeitsprognose 1.5 Mio. Stunden (MTBF), Controller Samsung Elpis (S4LV003), 8 Kanäle, Cache 2GB (LPDDR4), SLC-Cache, Protokoll NVMe 1.3c, Datenschutzfunktionen 256bit AES, TCG Opal 2.0.

Die Samsung OEM-SSD PM9A1 besteht vollständig aus Halbleiterbauelementen und verwendet NAND-Flash-Speicher, der eine hohe Zuverlässigkeit und eine hochentwickelte Technologie in einem kleinen Formfaktor aufweist. Durch die Unterstützung des Peripheral Component Interconnect Express (PCIe) 4.0-Schnittstellenstandards zeigt sich eine wesentlich schnellere Leistung als bei SATA SSDs. Ein Vergleich der Geschwindigkeit macht deutlich, dass die Version PM9A1 definitiv die Nase vorn hat. Im Gegensatz zu den 6.000 MB/s boten die beiden bisherigen Modelle nämlich lediglich 3.500 MB/s. Dies ist kein Wunder. Schließlich waren beide OEMs mit PCIe 3.0 und nicht dem neuesten Standard PCIe 4.0 ausgestattet. 

Die Samsung PM9A1 ist eine M.2-SSD mit PCIe 4.0 und praktisch das OEM-Pendant zur 980 Pro. 

HDD

TOSHIBA X300 High-Performance 6TB, SATA 6Gb/s, Formfaktor 3.5", Drehzahl 7200rpm, Cache 128MB, Leistungsaufnahme 9.90W (Betrieb), 7.22W (Leerlauf), Lautstärke 34dB(A) (Betrieb)Aufnahmeverfahren Conventional Magnetic Recording (CMR), Sektoren 4KB mit Emulation (512e).

Die interne 3,5″-Festplatte X300 von Toshiba ist ein zuverlässiger, leistungsstarker Speicher mit einem besonders großen Puffer von 128 MB und anderen leistungssteigernden Merkmalen. Das macht sie zur idealen Lösung für Power-User und Gamer. Für flüssige Schreibvorgänge wurde die Positionsgenauigkeit des Kopfes verbessert. Die X300 gibt es mit einer Speicherkapazität von bis zu 14 TB, was sie besonders für Gamer, Grafikdesigner und generell Nutzer mit hohen Speicheranforderungen attraktiv macht.

Optimal geeignet für:

• leistungsstarke Desktop-Workstations
• All-in-One-PCs
• Gaming-Computer
• Hochleistungs-PCs
• private Medienserver

Vibration ist einer der großen Feinde des zuverlässigen Festplattenbetriebs. Die innovative Stable Platter Technology von Toshiba minimiert Vibrationen durch Stabilisierung der Motorwelle an beiden Enden. Und das bedeutet verbesserte Tracking-Genauigkeit und maximale Leistung bei Lese- und Schreibvorgängen. Die X300 ist mit einem internen Stoßsensor ausgestattet, damit die Daten geschützt sind. Außerdem sorgt die Ramp-Load-Technologie dafür, dass der Arm des Magnetkopfs nicht die Platte berühren kann. Das bedeutet Schutz vor Abnutzung und Datenverlust beim Transport der Festplatte oder des PCs.

Blu-Ray/DVD

Kein DVD / BluRay Laufwerk

Schnittstellen

4 x USB 3.2 Gen 1 blue
5 x USB 3.2 Gen 2 (red) (3 x Type-A+1 x Type-C)
1 x USB BIOS FlashBack™ Button(s)
1 x USB 3.2 Gen 2x2 (up to 20Gbps) ports (Type-C)
5 x LED-illuminated audio jacks
1 x Aquantia AQC-107 10G LAN port
1 x LAN (RJ45) port(s)
1 x Optical S/PDIF out
1 x Clear CMOS button(s)

Monitoranschlüsse findest du in der Detailbeschreibung “GRAFIKKARTE”

Frontanschlüsse des PCs/Gehäuses findest du in der Detailbeschreibung „GEHÄUSE“

WLAN

Integriertes WLAN. Für mehr Informationen siehe "Motherboard" bzw. "Schnittstellen" !

Sound


PROFESSIONELLE SOUND QUALITÄT
Tauche ein in das beste Sound Erlebnis. Der MSI Audio Boost bringt die beste Sound Qualität durch die Nutzung der hochwertigsten Audio Komponenten. Erschaffe die dynamischste Klangkulisse und genieße hierdurch den atemberaubenden und bahnbrechenden Sound.

STUDIOQUALITÄT MIT AUDIO BOOST 4
Mit Audio Boost 4, unterstützt durch Nahimic Sound Technology, bieten MSI GAMING Motherboards mit Premium Audio-Komponenten höchste Audioqualität. Du kannst damit kristallklaren Klang und atemberaubende Musikqualität genießen. Mit 8-Kanal HD-Audio oder hochohmigen Kopfhörern dominierst du das Spiel.

GETRENNTE AUDIO-EBENEN FÜR SAUBEREN KLANG DER LINKEN & RECHTEN KANÄLE
Die Verwendung von getrennten Ebenen in der Leiterplatte sorgt für gleichmäßig unberührte Sound Qualität auf den linken und rechten Audio-Kanälen.

DE-POP-SCHUTZ
Audio Boost schützt Deine Ohren, indem er die lästigen und lauten Geräusche unterdrückt, wenn Du Geräte anschließt/entfernst oder Deinen PC ein-/ausschaltest.

NEXT-GEN HIGH DEFINITION AUDIO PROZESSOR
Audio Boost 4 wird angetrieben durch einen EMI-abgeschirmten High-Definition Audio-Prozessor mit eingebautem DAC.

120dB SNR / 32-bit
Unterstützt DSD Playback & Aufnahme (64x besser als CD Qualität)

DEDIZIERTER VERSTÄRKER FÜR KOPFHÖRER DER AUTOMATISCH IMPENDANZEN ERKENNT
Der eingebaute dedizierte Verstärker für Kopfhörer belohnt Audiophile mit Kopfhörern bis zu 600Ω Impendanz und liefert professionelle Soundqualität. Audio Boost 4 erkennt automatisch die optimale Impendanz für deine Kopfhörer und passt den Output für beste Qualität an.

GOLDENE ANSCHLÜSSE FÜR OPTIMALE 7.1 SOUNDQUALITÄT
Mit goldenen Audioanschlüssen bekommst du den bestmöglichen Signaloutput mit geringerer Chance von Verzerrungen. Das Nutzen der goldenen Anschlüsse verhindert auf lange Sicht auch Korrosion oder Oxidation, was die Signal-Qualität beeinflussen kann.

 

Software

Microsoft Windows 10 Professional 64Bit, dtsch., fix und fertig vorinstalliert mit allen nötigen Gerätetreibern. Einschalten und Loslegen ! 

Der Launch von Windows 10 und den damit zusammenhängenden Entwicklungen zählt zu den bedeutendsten Markteinführungen der Unternehmensgeschichte von Microsoft. Mit Windows 10 wird nicht nur eine neue Version des Betriebssystems auf den Markt gebracht, mit Windows 10 wird eine neue Plattform-Generation ermöglicht:
 
„Wir wollen sicherstellen, dass wir den Entwicklern die größte und lebendigste Nutzerbasis für ihre Anwendungen bieten", so Satya Nadella sinngemäß in seiner Eröffnungs-Keynote auf der BUILD 2015 in San Francisco. Windows 10 ist ab sofort in 190 Ländern und 111 Sprachen verfügbar. 

Wirklich neu in Windows 10 ist der Browser: Edge löst den Internet Explorer ab. Der neue Browser hat nicht nur den cooleren Namen. Sondern ist auch deutlich schneller. In fast allen Browser-Benchmarks hängt Edge den IE 11 von Windows 8.1 ab. Im Kraken-Benchmark von Mozilla kann er sein Tempo fast verdoppeln. Ebenso sieht es im Test Octane 2.0  von Google aus. Ungefähr gleich bleibt sein Tempo im Sunspider-Test und beim Benchmark Peacekeeper. Fazit: Beim Browser-Tempo holt Windows 10 mit Edge gewaltig auf. In Kraken und Octane überholt Edge die Konkurrenz, im Sunspider bleibt er vorne. Nur im Peacekeeper-Test bleiben die alten Verhältnisse gewahrt.

Windows-Start

Die Startzeiten von Windows hat Microsoft schon mit Windows 8 extrem verkürzt. Wenn der Rechner über "Herunterfahren" ausgeschaltet wird, schaltet er sich nicht aus, sondern begibt sich nur in den Ruhezustand - aus dem er schneller aufwachen kann. Auch beim echten Katlstart beziehungsweise Neustart ist Windows 8.1 minimal langsamer: Allerdings merkt sich Windows mit der Zeit die Dateien, die es für den Start benötigt: Die Startzeit verkürzt sich also bei mehrmaligen Starts. Nach zehn Startvorgängen lagen die beiden Betriebssyteme mit 20 Sekunden (Windows 10) beziehungsweise 22 Sekunden (Windows 8.1) fast gleichauf. 

Systemleistung

Eigentlich wird Windows immer schneller je älter es wird: Denn für die meisten Komponenten veröffentlichen die Hersteller immer aktuellere Treiber, die die Hardware beschleunigen. Gefühlt wird Windows aber immer langsamer: Das liegt meist daran, dass sich der Autostart-Ordner mit immer mehr Einträgen füllt, immer mehr Tools im Hintergrund laufen und immer mehr nicht mehr benutzte Programme den Speicher vermüllen. Bei den Leistungstest zeigt sich kaum ein Unterschied zwischen Windows 8.1 und Windows 10. Manchmal ist das eine System schneller, manchmal das andere. Aber alle Ergebnisse liegen so eng zusammen - mit weniger als drei Prozent Differenz -, in der Praxis ist kein Unterschied merkbar. Das gilt auch für Tests wie den Cinebench R15, die vor allem die Prozessorleistung prüfen. Selbst wenn wir die Tests mehrmals wiederholten, ändert sich nichts: Beim Speichern und Puffern häufig benutzter Dateien scheint sich zwischen Windows 8.1 und 10 offenbar nichts geändert zu haben. Fazit: Geht es um die Hardware-Leistung, ist Windows 10 so schnell wie Windows 8.1 – oder umgekehrt. Damit Windows 10 schnell bleibt, gelten die gleichen Regeln wie immer bei Windows: Installieren aktuelle Treiber und halte das System sauber.

3D-Leistung

Windows 10 bringt die neue 3D-Schnittstelle Direct X12 mit. DX12 soll es Spiele-Programmierer erlauben, effizienter die Fähigkeiten der GPU zu nutzen. Davon können auch Rechner mit weniger starken Grafikkarten profitieren und grafisch aufwändige Spiele flüssiger darstellen. Derzeit lässt sich Potential von DX12 nur an synthetischen Benchmarks wie dem API Overhead Test zeigen. Fazit: Windows 10 hat dank DX12 Potential, um Spiele auch auf schwächeren Systemen zu beschleunigen. Aber die konkreten Ergebnisse werden erst Spiele zeigen, die DX12 einsetzen. Die ersten sollen Ende des Jahres erscheinen.

Windows 10 legt ein gute Basis: Das müssen die Hardware-Hersteller nutzen, um über verbesserte Treiber ein Leistungsplus herauszukitzeln. Oder im Falle von Direct X12 Spiele-Programmierer, die die Fähigkeiten der neuen Schnittstelle in Spielen einsetzen. 

 

HI-TECH Anti-Gurken-Garantie  (beim Kauf eines HI-TECH PC und/oder Notebook bereits vollständig im Leistungsumfang enthalten)
 
a) Komplettes Assembling des PC Systems oder Notebooks inkl. Seriennummernverwaltung
b) Optimierung der Verkabelung zwischen den einzelnen PC- Komponenten zwecks optimalen Air-Flow im System
c) Optimierung und Leistungssteigerung verschiedener Hardwarekomponenten ( GraKa / CPU usw. )
d) Installation der neuesten Bios Updates ( Motherboard, GraKa )
e) Lückenlose Konfiguration der Bios Einstellungen zur Bereitstellung der maximalen Performance & Zuverlässigkeit des PC Systems + Speicherung der Einstellungen um diese auch in späterer Folge wieder laden zu können (z.B. nach Wechsel Bios Batterie)
f) kostenlose Hotline
g) 24-stündiger Dauertest zur Qualitätskontrolle der PC Komponenten bei maximaler Belastung von Prozessor, Ram, Grafikkarte & Mainboard (Testlauf bestehend aus : 2 Instanzen Prime95 + IntelBurn + Furmark) inkl. permanenter Beobachtung der Temperaturentwicklung & Lautstärke
h) Anschluss- & Funktionskontrolle sämtlicher Schnittstellen (USB / Front Audio / Rear Audio / Netzwerk / usw.)
i) Partitionierung der Festplatte in 3 Partitionen (1x System / 1x Daten / 1x Hi-Tech Treiber)
j) Optische Qualitätskontrolle durch 2ten Mitarbeiter (Verkabelung, Beschädigungen am Gehäuse, mitgeliefertes Zubehör vollständig)
k) Ablegen der neuesten Gerätetreiber für den PC auf der 2. Partition der Festplatte um sofort mit den neuesten Treibern arbeiten zu können; zB auch bei Selbstinstallation des Betriebssystems
l) Bei Versand : Anbringen von Transportsicherungen, damit der PC oder Notebook auch ohne Schaden beim Empfänger einlangt
m) Zusätzliche Kontrolle durch 2ten Mitarbeiter über die getroffenen Transportsicherungen
n) 24 Monate volle Gewährleistung 

Beschreibung

Genieße ein atemberaubendes Gaming-Erlebnis mit den Systemen von HI-TECH!

Unsere perfekt konfigurierten Hochleistungs-Systeme bieten dir die Power, die du brauchst, um deine Gegner auszuschalten. Reale Grafik und extreme Leistung führen dich in neue Dimensionen des Zockens.Unabhängige Fachjournalisten bescheinigen: unsere PCs und Notebooks sind ein „Meisterwerk“ (Ingame.de) und die „Antithese zum iMac“ (Profil.at)

playNATION das größte Spieleportal - testet auf unseren Hochleistungs PC-Systemen alle Gaming-Neuerscheinungen auf Herz & Nieren – vertrau auch du auf diese klare Empfehlung!


Alle Angaben entsprechen den Herstellerangaben. Oben dargestellte Produktabbildung stellt unter Umständen eine mögliche Variante dar. Keine Haftung und Gewähr bei fehlerhaften und unterbliebenen Eintragungen und Abbildungen.

Bewertungen

Die neuesten Bewertungen von der unabhängige Online-Bewertungsdienstleister eKomi
Diese Kunden-Bewertungen beziehen sich auf Vorgänger-Modelle des Artikels
Torsten P (116606) schreibt über XTREME GAMING PC PHOENIX V5
Perfekt. Mehr braucht man nicht zu sagen.